Willkommen bei DVD Maniacs Deine Tierwelt
Anmeldung
 



 
Probleme bei der Anmeldung?

Noch nicht Mitglied?
Hier kannst du dich kostenlos anmelden und mitmachen!
Aus dem Archiv

Rezensionen sortiert:
· alphabetisch
· chronologisch
Zufällig ausgegraben zum Thema:
Nachrichten
· phoenix "Unter den Linden": Zum Klimagipfel
· Deutscher Kamerapreis fr NDR Produktion
· Rock am Ring 2017
Vor einem Jahr
Cover
Ascension

600 menschliche Laborratten im All
Mach mit!

Unser Quiz
Kritik oder Nachricht einreichen
Deine Nachricht an uns
Forum
Fehler & Ideen melden
Site weiter empfehlen
Textversion
Immer bei dir
Folge uns ber twitter
RSS Feed: DVDmaniacs.de auf den Desktop oder auf eure Site
RSS-Feed DVDmaniacs.de
Komdie
 Adams pfel
geschrieben von Aleks_A am 22. Mai 2007

Meine Güte!

CoverDas Gute lauert überall. Kaum hast du dich versehen, passiert was Gutes. Dass dich der Skinhead verprügelt, basiert nur auf einem Missverständnis. Man darf nun einmal alles nicht so eng sehen. Denn schlielich sind wir alle Kreaturen Gottes - und als gute Christen hält man eben die andere Wange hin, bis auch die zertrümmert ist. Nur so kann das Gute das Böse vertreiben. Vertraue Pastor Ivan.

Adams Äpfel
Dnemark 2005
Veröffentlichung: 10.05.07
Regie: Anders Thomas Jensen
mit: Mads Mikkelsen, Ulrich Thomsen, Nicolas Bro u.a.
"Nochmal"-Faktor: Hoch
Unsere Wertung: 98%
FSK: ab 16
Laufzeit: ca. 91 Min.
Sprachen und Tonformate: Deutsch DD 2.0 und 5.1, Dänisch DD 2.0
Bildformat: 2,35:1 (16:9 anamorph)
Untertitel: Deutsch
Extras:
  • Making Of
  • Deleted Scenes
  • Das hat sich der Skinhead Adam (Ulrich Thomsen, "The International") anders vorgestellt. Als er wegen wiederholter Gewalttaten irgendwo im dänischen Nirgendwo landet, um unter Pastor Ivans (Mads Mikkelsen: "Casino Royale", "Dina - Meine Geschichte", "Die Jagd", "The Salvation", "Doctor Strange") Aufsicht zu weilen - und resozialisiert zu werden - versucht er wiederholt, den Pastor aus der Ruhe zu bringen - auch mit Prügel. Doch dieser ist unwillig, etwas Böses in einem Menschen zu sehen, und lässt sich überhaupt nicht aus der Ruhe bringen. Was Adam wiederum beunruhigt.

    BeispielDenn dass der Pastor nicht erkennen will, dass Khalid (Ali Kazim) munter Tankstellen ausraubt und Gunnars (Nicolas Bro: "Stealing Rembrandt", "King's Game", "Die Brcke") "Hustensaft" nichts anderes ist als Wein, den er als Alkoholiker literweise in sich kippt, das kapiert er nicht. Ivan hat sogar eine Erklärung dafür, dass Khalid eine Skimaske benutzt: Auch im Sommer braucht Khalid was zum Wärmen. Denn als Ausländer (äh, Bürger mit Migrationshintergund) ist er halt andere Temperaturen gewohnt.

    Auch der Apfelbaum bringt Adam aus der Ruhe. Mehr um Ivan zu veräppeln (man entschuldige meinen schlechten Witz) hat Adam sich als "Ziel" seiner Resozialisierung gestellt, einen Apfelkuchen zu backen. Was Ivan für eine fantastische Idee hält. Doch eine Raben- und dann eine Wurmplage machen es Adam schwer, geügend Äpfel zu sammeln, um den Kuchen zu backen. Dass der Ofen regelmässig ausfällt, ist auch eigenartig - und wieso ffnet sich die Bibel immer beim Kapitel über Hiob?

    BeispielBitterböse. Bitter wie ein Apfel im Frühling und Böse wie ein Nazi-Skin kommt dieser Film daher. So gut gespielt, dass allein Adams Verwirrung ob der Güte, mit der er sich konfrontiert sieht, mir vor Lachen Tränen in die Augen schossen. Wie dumm Ulrich Thomsen aus der Wäsche schaut und den Gutmenschen Ivan einfach nicht versteht, ist glorreich. So einen wie Ivan hat Adam wohl nie gesehen, eher so kaputte Menschen wie Gunnar und Khalid.

    Und auch die Anderen spielen fantastisch. Genauso trocken wie man es für eine Komödie dieser Art braucht. Dass Drehbuch und Regie dazu passen, könnt ihr euch bei meiner Begeisterung schon denken. Eine Lanze möchte ich ausnahmsweise auch für die Synchronisation brechen. Sie fühlt sich einfach "richtig" an, nah genug am Original, das ich mangels Dnisch-Kenntnissen natrlich nicht bewerten kann. Die Original-Version mag besser sein, lustiger, aber die Synchro ist schon genial.

    Überhaupt hatte ich die Hälfte der Zeit einen verschmitzten Grinser im Gesicht. Denn dieser Film kennt keine Grenzen, die des allgemein gültigen "Guten Geschmacks" schon gar nicht. Und so sollten sich zart beseitete Menschen den Film nicht antun, denn hier sind manche Szenen harter Tobak. Ich hätte nie gedacht, dass ein Skinhead in einem Film der normalste Mensch sein könnte.

    BeispielFazit
    Wer jedoch auf (Raben-)schwarzen Humor mit Tiefgang steht und auch kein Problem hat, dass alles durch den Kakao gezogen wird, was heilig ist (von der Religion bis zu den Skins, von Ausländern bis zu körperlich und geistig Behinderten), der wird mit dem Film eine schöne Zeit verbringen. Diese wird verlängert durch nette Extras, die uns hier und dort erleuchten. So erfahren wir erst in einer der gelöschten Szenen, was aus Khalid geworden ist. Norwegische Bosheit, hervorragend verpackt. Mehr davon! (aks)


    Weitere interessante Artikel:
    · NADCON erwirbt Rechte an Erfolgsserie "The Legacy"
    Beitrag per E-Mail versendenBeitrag per E-Mail versenden
    druckerfreundliche Ansichtdruckerfreundliche Ansicht
    Bookmark erstellen bei:
    Bookmark erstellen bei: Mr. Wong Bookmark erstellen bei: Folkd Bookmark erstellen bei: Yigg Bookmark erstellen bei: Digg Bookmark erstellen bei: Del.icio.us Bookmark erstellen bei: Slashdot Bookmark erstellen bei: Yahoo Bookmark erstellen bei: Google

    mehr zu Komdie
    Beitrge von Aleks_A


    Meistgelesener Beitrag zum Thema Komdie:
    Teen Wolf und Teen Wolf 2

    Nur Mitglieder drfen DVDs bewerten. Melde dich an, um die DVD zu bewerten
    Schreib' deine Meinung zum Artikel!
    Als angemeldeter Benutzer drftest du deine Meinung schreiben. Hier kannst du dich kostenlos anmelden und mitmachen!
    Vor zwei Jahren
    Cover
    Jacky im Knigreich der Frauen

    Utopiesatire als Gesellschaftskritik
    Neue Forums-Beitrge
    zur Nachricht Vaiana(3)
     von Aleks_A
     
    zur Nachricht Vaiana(3)
     von klaus_h
     
    zur NachrichtAW Vaiana(3)
     von maqz
     
    zur Nachricht Vaiana(3)
     von Aleks_A
     
    zur Nachricht No Offence - 1. Staffel(0)
     von Aleks_A
     

    [Zum Forum]

    Tombow-Set Gewinnspiel
    Holtschultes-Tombow-Stifte
    Filmzitat

    Es ist nur ein Film, die Rekonstruktion einer Liebe, nichts ist wahr - und dennoch tut es weh.
    Reconstruction
    Comic Radio Show
    Walt Disney Lustiges Taschenbuch

    Johannes Geigl

    Local Heroes 18: Kstenstriche

    Asterix in Italien - Nachtrag

    Caf Zombo mit Micky, Donald, Goofy & Co.

    Allgemeine Nutzungsbedingungen | Datenschutzhinweis | Impressum