Willkommen bei DVD Maniacs
Anmeldung
 



 
Probleme bei der Anmeldung?

Noch nicht Mitglied?
Hier kannst du dich kostenlos anmelden und mitmachen!
Top 10
· Anacondas - Die ...
· Dragonball GT Th...
· Michael Bays Tex...
· Miami Ink - Tatt...
· Fluch der Karibik
· Equilibrium
· Hangman's Curse ...
· Erbsen auf halb 6
· Es geschah am he...
· Impressum

Vor einem Jahr
Cover
Comissario Montalbano Vol. 5

Morde & Ermittlungen auf Sizilianisch ...
Mach mit!

Unser Quiz
Kritik oder Nachricht einreichen
Deine Nachricht an uns
Forum
Fehler & Ideen melden
Site weiter empfehlen
Textversion
Immer bei dir
Folge uns ber twitter
RSS Feed: DVDmaniacs.de auf den Desktop oder auf eure Site
RSS-Feed DVDmaniacs.de
Kinderfilm
 Astrid Lindgren Sammler-Edition
geschrieben von Carmen am 11. Jul 2007

Goodbye Generation Bullerb!

Cover Sicher wird jedes Kind Gefallen an den fantastischen, mit Trollkindern und Wilddruden bevlkerten Freundschaftsgeschichten von Astrid Lindgren finden, aber die wahre Generation Bullerb scheint erwachsen geworden zu sein.

Astrid Lindgren Sammler-Edition (Disc 1)
Schweden 1989/1990/1993
Verffentlichung: 11.06.2007
Regie: Agneta Elers-Jarleman, Johanna Hald, Staffan Gtestam
mit: Alice Braun, Anna Nyman, Krister Henriksson, Calle Torn, Claes Malmberg, u.a.
"Nochmal"-Faktor: Niedrig, wenn keine Kinder im Haus sind.
Unsere Wertung: 30%
FSK: ohne Altersbeschrnkung
Laufzeit: 340 Minuten
Sprachen und Tonformate: Dolby Digital 1.0 (Mono) in Deutsch
Bildformat: Vollbild (1.33:1), 70er-Retro-Look
Untertitel: keine
Extras: nostalgische Trailershow mit Pipi Langstrumpf und Co.
So turnen die Trollkinder "Peter und Petra", die dem kleinen Gunnar das Lesen beibringen und eine ganze Schulklasse in Aufregung versetzen, im Auge des actionverdorbenen Erwachsenen von heute ziemlich lahm durch den Wald. In "Pelle zieht aus" packt Pelle nachdem er von seinen Eltern zu unrecht geschimpft wurde, seine sieben Sachen und zieht zornig in den Schuppen. Leider verliert er aufgrund der schleppenden, kindgerechten Dramaturgie viel von seinem bockigen Charme.

BeispielUnd bei "Nils Karlsson Dumling" entlocken einem die Special Effects, also Kttbullas in Fuballgre oder Riesenstreichhlzer ein: "Ach kuck 'mal wie niedlich! Die sind sicher aus Pappmachee gebastelt!". So haust der Dumling bei Bertil unterm Bett und wenn man seine Haustrklingel mit gleichzeitigem Sprechen des Wortes "Schrumpelpumpel" drckt, schrumpft man wie der Blitz auf Dumlinggre und kann in Nils' Mauselochbehausung reinspazieren. (Da drin geht es durchaus spannend zu, gilt es doch, sich gegen allerhand Nagegetier zu verteidigen!)

Kamen einem denn als Kind nicht nur die ganzen Erwachsenen, sondern auch deren Gegenstnde "erwachsen" und bergro vor? Erste dj-vu-artige Gedankenbilder blitzen, ansonsten ghnt die Generation Bullerb: Wie langweilig ist doch diese lineare Erzhlstruktur, da wird wohl alles in Echtzeit gefilmt! Und pltzlich tauchen weitere bekannte Bilder, Szenen und Feelings aus der eigenen Kindheit auf. Hat man sich nicht schon einmal wie Pelle Gedanken darber gemacht, wenn man jetzt einfach ausziehen wrde? Seine Lieblingsspielzeuge in eine Tte stopfen und einfach abhauen? Oder dieses verflixte Langeweile, wenn man alleine zuhause ist.

Beispiel Alleine? Da knackt's immer so hinter der Heizung, vielleicht wohnt ja da doch ein Kobold oder Trollkind, der oder das alsbald zum imaginren Freund wird.(Wer diesen Freund allerdings noch mit 32 hat, sollte sich sptestens dann Hilfe suchen.)

In Astrid Lindgrens Geschichten geht es um ganz viel Tiefenpsychologisches: um Treue, Freundschaft, Ehrlichkeit, aber auch um Trauer, Zorn, Einsamkeit, Verzeihen, etc.. Also die ganzen wichtigen Sachen, mit denen man sich sowieso sein ganzes Leben herumschlagen muss und zu denen man in der Kindheit erste Orientierungsmuster durch seine Umgebung, sei es Familie oder die unvermeidliche und inzwischen viel zu frh akzelerierende peer-group erfhrt. Astrid Lindgren bietet in ihren Geschichten immer Konfliktlsungen an, eindeutige, aber auch nicht zu durchschaubare. Auf jeden Fall passiert immer etwas mit dem Kind: es wchst innerhalb der Geschichte und durchluft eine moralische Entwicklung.

Als Erwachsener kennt und schtzt man dieses hehre Identifikationspotenzial und seinen pdagogischen Wert. Die filmische Umsetzung mag in ihrer elegischen Langsamkeit manchen langweilen, aber sie ist dramaturgisch absolut kindgerecht. Die Bild- und Tonqualitt hneln der Ausstattung: Retro-Farben mit 70er-Jahre-Touch, sanfte Klaviermusik dient zur Untermalung, der Ton bleibt jedoch auch bei den Sprechern dumpf und ohne Brillanz.

BeispielUnd noch etwas, Achtung: In "Pelle zieht aus" erlebt man den zerknitterten "Wallander"-Darsteller Krister Henriksson ("Reconstruction") noch als faltenfreien Papa von Pelle! Echt Retro!

Also Fazit:
Die Geschichten der Astrid Lindgren Sammler-Edition sind uerst empfehlenswert fr Kinder, da sie ber eine feine Handlung mit Sozialisationseffekt und jeder Menge Identifikationspotential, nette Ausstattung und niedliche Kinderdarsteller verfgen. Der Inzwischenerwachsene der Generation Bullerb jedoch wird sich nach anfnglichem Nostalgie-Flash eher langweilen. (cm)

Sofort bei amazon.de kaufen? Einfach nur auf den Link klicken!


Weitere interessante Artikel:
· Die Mumins - Verrckte Sommertage im Mumintal
· Das groe Wilhelm Busch - Album
· Kalle Blomquist - sein neuester Fall
· Ferien auf Saltkrokan: Der verwunschene Prinz
· Die Brder Lwenherz
Beitrag per E-Mail versendenBeitrag per E-Mail versenden
druckerfreundliche Ansichtdruckerfreundliche Ansicht
Bookmark erstellen bei:
Bookmark erstellen bei: Mr. Wong Bookmark erstellen bei: Folkd Bookmark erstellen bei: Yigg Bookmark erstellen bei: Digg Bookmark erstellen bei: Del.icio.us Bookmark erstellen bei: Slashdot Bookmark erstellen bei: Yahoo Bookmark erstellen bei: Google

mehr zu Kinderfilm
Beitrge von Carmen


Meistgelesener Beitrag zum Thema Kinderfilm:
Die Wilden Kerle

Nur Mitglieder drfen DVDs bewerten. Melde dich an, um die DVD zu bewerten
Schreib' deine Meinung zum Artikel!
Als angemeldeter Benutzer drftest du deine Meinung schreiben. Hier kannst du dich kostenlos anmelden und mitmachen!
Neue Forums-Beitrge
zur Nachricht Its all gone Pete Tong(0)
 von X-Liner
 
zur NachrichtAW In the Cut(2)
 von Herrick
 
zur Nachricht Am Ende des Tages(0)
 von Herrick
 
zur NachrichtAW In the Electric Mist -…(1)
 von klaus_h
 
zur NachrichtIn the Electric Mist - Mo…(1)
 von Aleks_A
 

[Zum Forum]

Filmzitat

Jim, you don't ask the Almighty for His I.D.
Star Trek 5
Comic Radio Show
Duck-Stars Geschenk-Aktion in Mnchen am 26.07.2014

Star Trek Comic Khan & Waisen 1: Das Ende ist erst der Anfang

Transformers: The Dark Spark

Gung Ho: Willkommen in den letzten Tagen der Menschheit

Die unglaubliche Entstehung eines MOSAIK

Allgemeine Nutzungsbedingungen | Datenschutzhinweis | Impressum