Willkommen bei DVD Maniacs Deine Tierwelt
Anmeldung
 



 
Probleme bei der Anmeldung?

Noch nicht Mitglied?
Hier kannst du dich kostenlos anmelden und mitmachen!
Unser Archiv
Alle DVDs von A-Z
Das BESTE und das SCHLECHTESTE aus ber vier Jahren DVDmaniacs
Die aktuellen Redaktionsfavoriten
DVDs nach Genre
Nach FSK-Freigabe:
ab 0 - 6 - 12 - 16 - 18
Vor einem Jahr
Cover
Jane got a Gun

Eine Mutter im Wilden Westen
Mach mit!

Unser Quiz
Kritik oder Nachricht einreichen
Deine Nachricht an uns
Forum
Fehler & Ideen melden
Site weiter empfehlen
Textversion
Immer bei dir
Folge uns ber twitter
RSS Feed: DVDmaniacs.de auf den Desktop oder auf eure Site
RSS-Feed DVDmaniacs.de
Komdie
 RTL Samstag Nacht - Das Beste aus Staffel 1
geschrieben von klaus_h am 02. Jan 2008

Als RTL noch Mut hatte...

Umschlag-Cover Anfang der 90er Jahre wagte der Privatsender RTL etwas Unerhrtes! Mit dem Konzept der legendren "Saturday Night Night Live"-Show und bis dato unbekannten Comedians (selbst das Wort gab es damals noch nicht) und bekannteren Gaststars startete man ausgerechnet am traditionellen Showsamstag ein Format, das unerwarteten Erfolg zeigte. Und dies war in erster Linie sowohl den Produzenten als auch den Comedians zu verdanken.

RTL Samstag Nacht - Das Beste aus Staffel 1
Deutschland - 1993/94
Veröffentlichung: 14.12.07
Regie: Gerit Schieske
Darsteller: Wigald Boning, Olli Dietrich, Stefan Jrgens, Mirco Nontschew, Esther Schweins, Sabine Aulmann u.v.a.m.
"Nochmal"-Faktor: mittel bis hoch, je nach Folge, Gaststar(s) und Nachtform
Unsere Wertung: 84%
FSK: ab 12
Laufzeit: ca. 800 min
Sprachen und Tonformate: Deutsch Dolby Digital 2.0
Bildformat: 4:3 (1,33:1)
Untertitel: Fehlanzeige
Extras: • kurze Einleitung durch Hugo Egon Balder
• Interview Dokumentation "Ein Blick zurck" mit den Produzenten Hugo Egon Balder, Jacky Drechsler und Hauptautor Jrgen Urig
Erinnert man an die Produzenten, u.a. Hugo Egon Balder ("Tutti Frutti", "Erna kommt") und Schlagersnger Roland Kaiser ("Santa Maria"), so wird sich die nachfolgende Generation verwundert die Augen reiben. Aber die Intelligenz eines Menschen sollte man nicht an seinem Schlagertext messen. Beide hatten das richtige Gespr fr diese Serie, die immerhin fnf Jahre laufen sollte. Wie sagte Balder krzlich in einem Interview? "Heute sieht man in Fernsehen doch nur noch unbegabte Idioten..."

Beispiel Und damit drfte er recht haben, wenn man sieht, wie sich einige der Comedians auch spter geschlagen haben: allen voran Grimme-Preistrger Olli Dittrich mit diversen Satireformaten, Wigald Boning als Wissensshowverulker und Esther Schweins ("Mara und der Feuerbringer"), die es gar zur Prinzessin Fiona ("Shrek der Dritte") gebracht hat. Schaut man sich heute den Zusammenschnitt (die musikalischen Gaststars hat man leider entfernt - dafr irritieren sie mit ihrem Kurzauftritt beim Abspann) an, so erkennt man wie die Serie langsam ihr Format gewinnt. Und dabei fallen bzw. stehen die Folgen oft auch mit ihren Gaststars.

So ist die 1. Folge mit Gast Olaf Kracht ("Der heie Stuhl") eigentlich ein Rohrkrepierer - auch wenn Kracht Mut zur Eigenparodie zeigte. Aber gleichzeitig prsentierte man mit dem Nachrichtenduo Jrgens & Schweins schon die klassisch-lakonischen Samstag Nacht News ("Der Traum der Bitterfelder Einwohner von teureren Wohnungen wurde erfllt. Man erhhte ihre Mieten"), Schweins parodierte in EmTiWie gnadenlos Christiane Backers Genhle als "Kristiane Kacker" und Olli Dittrich demontierte zum ersten Mal Boris Becker.

Beispiel Erst mit der 2. Folge (Gste: Ingo Appelt, Gerd Haucke) entwickelte sich auch das legendre Duett "Zwei Sthle, eine Meinung" zwischen Dittrich und Boning. Dittrich als kicksiger Goldfisch Franziska van Almsick, der auf die Frage Bonings, ob "sie" denn von der Stasivergangenheit der eigenen Mutter und Trainerin etwas gewusst habe, nur berlinert: "Ick wees auch nischt - ick bin immer ins Wasser gesprungen, geschwommen und geschwommen - und dann kam die Wende..." Egal, wen Dittrich in der Folge parodierte, ob Michael Jackson, Becker, Jens Weiflog - hier bekam jeder sein Fett weg.

Wobei im Rckblick doch der deutsche Osten einen Groteil der Scherzlast tragen musste. Zu allgewaltig waren die Zielscheiben wie beispielsweise der unglckliche Bundesprsidentenkandidat Steffen Heitmann oder Dopingsnderin Kathrin Krabbe. Immer wieder schn waren auch die Schreinmakers-Verulkungen durch die hyperaktive Tanja Schumann und das "Wetter, Wetter, Wetter" von Grimassen-Clown Nontschew. Kommen wir nun zu den Gsten, die hier ein dankbares (Werbe)forum fr ihre Tourneen fanden.

Beispiel In Zeiten, in der es bei den ffentlich-rechtlichen Sendern auer "Scheibenwischer" und vereinzelten Kaberettsendungen kaum etwas Satirisches zu sehen gab, hatten damals aufstrebende Knstler wie Tom Gerhardt oder Ingo Appelt ein dankbares Podium. Gerade Gerhardt wusste dies gut mit seiner unvergessenen Ekel-Nummer "Hallo Heinz" ideal zu nutzen. Wo beide heute in der TV-Landschaft abgeblieben sind, ist ein anderes Thema (Appelt moderiert bei Comedy Central und Gerhardt verliert wegen schwacher Quoten den "Hausmeister Krause").

Aber auch alle anderen Gste trugen Licht und Schatten zum Erfolg bei: Olaf Kracht, Ingo Appelt, Gerd Haucke, Helge Schneider, Lotti Huber, Hella von Sinnen, Rdiger Hoffmann, Elmar Hrig, Herbert Fux, Jrg Knr, Tom Gerhardt, Dieter Nuhr, Rainer Basedow, Dirk Bach, Erika Berger, Andreas Elsholz, Karl Dall, Angelika Milster, Rudi Carell, Karsten Speck, Maddin Schneider, Ulli Potofski, Rainer Krnnert, Jrg Wontorra, Jochen Busse, Linda de Mol, Howard Carpendale, Georg Schramm, Thomas Freitag, Mike Krger und noch einige RTL-Eigengewchse.

Beispiel Die Bild- und Tonqualitt ist angemessen, auch wenn der ein oder andere Dropout zeigt, dass nicht immer alles beim Umkopieren (manches war nur DV-Ausgangsmaterial) glatt lief. Ich war auf jeden Fall froh auf den fnf DVDs einige meiner Lieblingsnummern wie die "Heilig-Geist-Kirche in Hrth-Bachem" in "Wigalds Welt" (eigentlich ein Mllcontainerstnder) oder "Ollis Gedicht" noch einmal in Ruhe sehen zu knnen. Auf jeden Fall besser und origineller als vieles andere, was heute so Pseudo-Humoriges auch von jenen o.e. Gsten ber die Mattscheiben der Privaten flimmert. Lediglich Dieter Nuhr und Olli Dittrich haben sich bis heute verbessert und entsprechend gehalten. (kh)

Sofort bei amazon.de kaufen? Einfach nur auf den Link klicken!


Weitere interessante Artikel:
· Die Benny Hill Show
· Hassknecht Live
· Mundstuhl - Ausnahmezustand! Live!
· Pastewka - Die 5. Staffel
· Tramitz & Friends
· Switch reloaded vol. 3
· Kalkofes Mattscheibe Vol. 4 - SLEM
· Schillerstrae - Best of Staffel 1 & 2
· RTL Samstag Nacht - Das Beste aus Staffel 2
· Voll daneben - Gags mit Diether Krebs
· Schmidteinander - Das Beste
· Rudis Lacharchiv
· Rdiger Hoffmann - Der Atem des Drachen
· Da Ali G Show - Borat Edition
· Familie Heinz Becker - 2. Staffel
· Mord im Pfarrhaus
Beitrag per E-Mail versendenBeitrag per E-Mail versenden
druckerfreundliche Ansichtdruckerfreundliche Ansicht
Bookmark erstellen bei:
Bookmark erstellen bei: Mr. Wong Bookmark erstellen bei: Folkd Bookmark erstellen bei: Yigg Bookmark erstellen bei: Digg Bookmark erstellen bei: Del.icio.us Bookmark erstellen bei: Slashdot Bookmark erstellen bei: Yahoo Bookmark erstellen bei: Google

mehr zu Komdie
Beitrge von klaus_h


Meistgelesener Beitrag zum Thema Komdie:
Teen Wolf und Teen Wolf 2

Leserwertung: 80%Nur Mitglieder drfen DVDs bewerten. Melde dich an, um die DVD zu bewerten
Schreib' deine Meinung zum Artikel!
Als angemeldeter Benutzer drftest du deine Meinung schreiben. Hier kannst du dich kostenlos anmelden und mitmachen!
Vor zwei Jahren
Cover
Die Benny Hill Show

The World's Favorite Clown
Neue Forums-Beitrge
zur Nachricht Vaiana(3)
 von Aleks_A
 
zur Nachricht Vaiana(3)
 von klaus_h
 
zur NachrichtAW Vaiana(3)
 von maqz
 
zur Nachricht Vaiana(3)
 von Aleks_A
 
zur Nachricht No Offence - 1. Staffel(0)
 von Aleks_A
 

[Zum Forum]

Tombow-Set Gewinnspiel
Holtschultes-Tombow-Stifte
Filmzitat

"Wenn London das Herz des Empire ist, dann ist Whitechapel sein Arschloch."
Ripper Street - Staffel 2
Comic Radio Show
Expedition Mittelalter in Kln

Der neue Asterix #37 - Asterix in Italien

Karl der Sptlesereiter bei Finix Comics

Die groen Gefhle des Fabien Toulm

Die Tombow-Stife des Michael Holtschulte

Allgemeine Nutzungsbedingungen | Datenschutzhinweis | Impressum