Willkommen bei DVD Maniacs pc-gebuehr.de - Wann Sie für Ihren PC Rundfunkgebüren zahlen müssen
Anmeldung
 



 
Probleme bei der Anmeldung?

Noch nicht Mitglied?
Hier kannst du dich kostenlos anmelden und mitmachen!
Top 10
· Anacondas - Die ...
· Dragonball GT Th...
· Michael Bays Tex...
· Miami Ink - Tatt...
· Fluch der Karibik
· Equilibrium
· Hangman's Curse ...
· Erbsen auf halb 6
· Es geschah am he...
· Impressum

Vor einem Jahr
Cover
Comissario Montalbano Vol. 5

Morde & Ermittlungen auf Sizilianisch ...
Mach mit!

· Unser Quiz
· Kritik oder Nachricht einreichen
· Deine Nachricht an uns
· Forum
· Fehler & Ideen melden
· Site weiter empfehlen
· Textversion
Immer bei dir
Folge uns über twitter
RSS Feed: DVDmaniacs.de auf den Desktop oder auf eure Site
RSS-Feed DVDmaniacs.de
Romantisch
 Closing the Ring - Geheimnis der Vergangenheit
geschrieben von klaus_h am 09. Jan 2009

Die Spuren einer Liebe

Umschlag-Cover Große Liebesgeschichten überspannen Jahrzehnte und Entfernungen in Roman und Film, damit sie unsterblich werden. Regie-Altmeister Richard Attenborough ("Ghandi") hat mit "Closing the Ring" einen leider überhaupt nicht im deutschsprachigen Kino präsentierten Liebesfilm mit Topbesetzung (Shirley MacLaine, Christopher Plummer, Mischa Barton, Neve Campbell) gedreht, der weitaus besser als "Pearl Harbor" den Zwiespalt von Freundschaft und Liebe erzählt. Und dies über einen Zeitraum von 50 Jahren sowie zwischen den den Schauplätzen USA und Irland während des Zweiten Weltkrieges und der 90er Jahre.

Closing the Ring
GB/Kanada - 2007
Veröffentlichung: 17.09.08
Regie: Richard Attenborough
Darsteller: Shirley MacLaine, Christopher Plummer, Mischa Barton, Neve Campbell, Pete Postlethwaite, Martin McCann, Gregory Smith, Stephen Amell, David Alpay, Brenda Fricker u.a.
"Nochmal"-Faktor: sehr hoch
Unsere Wertung: 95%
FSK: 12
Laufzeit: 113 min
Sprachen und Tonformate: Deutsch Dolby Digital 5.1 u. DTS/ Englisch Dolby Digital 5.1
Bildformat: 16:9, 1,85:1
Untertitel: Deutsch
Extras: • Interviews
• B-Roll
• Dt. u. Original-Trailer
Michigan, 1991. Nach dem Tod ihres Vaters Chuck fühlt sich dessen Tochter Marie (Neve Campbell, "Wild Things") von ihrer Mutter bei der Trauer alleingelassen. Denn Ethel Ann (Shirley MacLaine: "Carolina") scheint unfähig zur Trauer zu sein, zieht sich in ihre Vergangenheit und aus dem Leben zurück. Hat sie etwa Chuck nie richtig geliebt? Der einzige, der noch einen Zugang zu ihr hat, ist der alte Freund der Familie, Jack (Christopher Plummer: "Das Vermächtnis der Tempelritter", "The Summit"), der als Kriegsveteran am Grab sogar eine Ehrenrunde mit einer historischen Maschine drehte. Er ahnt eine Antwort - aber darf er sie auch aussprechen?

Beispiel Ortswechsel: Belfast, 1991. Rein zufällig findet der naive Busche Jimmy O’Reilly (Martin McCann) auf einem Hügel inmitten von Überbleibseln eines alliierten Bombers aus dem Zweiten Weltkrieg einen goldenen Ring, nach dem der alte ehemalige Feuerwehrmann und Sonderling Michael Quinlan (Pete Postlethwaite: "Brass off", "Die üblichen Verdächtigen") wohl bereits sein ganzes Leben hin gegraben hat. Jimmy möchte ihn unbedingt jener Frau, deren Name in diesem Ring eingraviert wurde (man ahnt: es ist Ethel Ann), schicken. Fatalerweise werden beide von einem Agenten der IRA und der Polizei beobachtet, sodass beide in die Mühlsteine der Politik geraten...

Zeitsprung aus der Perspektive Jacks: Michigan 1941. Die drei Freunde Chuck, Teddy und Jack (nun: Gregory Smith: "Everwood") besuchen die Fliegerschule und wetteifern um die Gunst der schönen Ethel Ann (nun: Mischa Barton: "O.C., California", "The Oh in Ohio"), die ausgerechnet den begabten, aber fast mittellosen Teddy erhört. Dieser baut für sie ein gemeinsames Haus auf einem geerbten Grundstück. Aufgrund seiner einfachen Schulbildung bleibt ihm im Gegensatz zu Jack der Pilotentraum verwehrt, aber als Bordschütze gehört er ebenfalls zum Team einer "Fliegenden Festung".

Beispiel Nach mehreren Einsätzen beschleichen ihn Todesahnungen, heimlich heiratet er Ethel Ann und ringt seinem Freund Chuck das Versprechen ab sich nach dem Tode um sie zu kümmern. Wir sehen Jacks Zögern, denn auch er liebt Ethel Ann. Daher ahnen wir, was kommen wird und welchen Ring Jimmy wohl gefunden hat. Aber die wahre Tragik liegt in der emotionalen Erstarrung, die dieses Versprechen ausgelöst hat und welche Verwirrungen sie selbst 50 Jahre später verursachen wird.

Angesichts der verschachtelten Erzählstruktur des Drehbuchs kamen selbst Christopher Plummer leichte Zweifel auf, ob der Zuschauer der Geschichte folgen könne, aber wie er im Interview betont - nur auf der Leinwand funktioniere die Geschichte wirklich. Und damit behält er recht. Denn Attenborough versteht seine Schauspieler zu führen und mit regelrechten Weltstars wie MacLaine, Plummer und Postlethwaite weiß man auch ein solche Ensemble zu Höchstleistungen zu inspirieren. Kameraführung (Roger Pratt: "Harry Potter und der Feuerkelch") und Filmmusik (Jeff Danna: "Ripley Under Ground") passen ebenso zur epischen Breite wie die exquisite und korrekte Ausstattung.

Beispiel Die eigentliche Entdeckung des Films ist jedoch der unbekümmert und glaubhaft spielende Martin McCann, der sich von keinem der Altstars - auch nicht von der seine Großmutter spielenden Brenda Fricker ("Die Journalistin") - an die Wand spielen lässt. Ein schöner, dramatischer und romantischer Film, der im Gegensatz zu Retorten-Fließband-Blockbustern Geist und Herzblut verkörpert. Wirklich glaubhafte Interviews und ein ehrlicher Blick hinter die Kulissen runden eine gelungene DVD-Veröffentlichung ab. (kh)


Weitere interessante Artikel:
· Zurück im Sommer
· Nichts als Gespenster
· Eine Sommernachtsliebe
· Ask the Dust
· Schatten der Zeit
Beitrag per E-Mail versendenBeitrag per E-Mail versenden
druckerfreundliche Ansichtdruckerfreundliche Ansicht
Bookmark erstellen bei:
Bookmark erstellen bei: Mr. Wong Bookmark erstellen bei: Folkd Bookmark erstellen bei: Yigg Bookmark erstellen bei: Digg Bookmark erstellen bei: Del.icio.us Bookmark erstellen bei: Slashdot Bookmark erstellen bei: Yahoo Bookmark erstellen bei: Google

mehr zu Romantisch
Beiträge von klaus_h


Meistgelesener Beitrag zum Thema Romantisch:
Erbsen auf halb 6

Nur Mitglieder dürfen DVDs bewerten. Melde dich an, um die DVD zu bewerten
Schreib' deine Meinung zum Artikel!
Als angemeldeter Benutzer dürftest du deine Meinung schreiben. Hier kannst du dich kostenlos anmelden und mitmachen!
Neue Forums-Beiträge
zur Nachricht It’s all gone Pete Tong(0)
 von X-Liner
 
zur NachrichtAW In the Cut(2)
 von Herrick
 
zur Nachricht Am Ende des Tages(0)
 von Herrick
 
zur NachrichtAW In the Electric Mist -…(1)
 von klaus_h
 
zur NachrichtIn the Electric Mist - Mo…(1)
 von Aleks_A
 

[Zum Forum]

Filmzitat

I didn't know I could be this happy without incurring credit card debt
Natürlich blond 2
Comic Radio Show
Star Trek Comic Khan & Waisen 1: Das Ende ist erst der Anfang

Transformers: The Dark Spark

Gung Ho: Willkommen in den letzten Tagen der Menschheit

Die unglaubliche Entstehung eines MOSAIK

Im Westen nichts Neues

Allgemeine Nutzungsbedingungen | Datenschutzhinweis | Impressum