Willkommen bei DVD Maniacs Deine Tierwelt
Anmeldung
 



 
Probleme bei der Anmeldung?

Noch nicht Mitglied?
Hier kannst du dich kostenlos anmelden und mitmachen!
Aus dem Archiv

Rezensionen sortiert:
· alphabetisch
· chronologisch
Zufällig ausgegraben zum Thema:
Thriller
· The Missing - 1. Staffel
· Operation Avalanche
· Imperium
Vor einem Jahr
Cover
Ascension

600 menschliche Laborratten im All
Mach mit!

Unser Quiz
Kritik oder Nachricht einreichen
Deine Nachricht an uns
Forum
Fehler & Ideen melden
Site weiter empfehlen
Textversion
Immer bei dir
Folge uns ber twitter
RSS Feed: DVDmaniacs.de auf den Desktop oder auf eure Site
RSS-Feed DVDmaniacs.de
Dokumentation
 Bellaria, so lange wir Leben!
geschrieben von Aleks_A am 23. Apr 2004

CoverIm Bellaria Kino in Wien werden Filme aus der Zeit gezeigt, wo Männer echte Männer waren und Frauen noch romantisch. Zarah Leander, Michael Schönböck, Theo Lingen, Marika Rkk und viele andere deutschsprachige Schauspieler werden wieder zum Leben erweckt und erfreuen die Herzen und Seelen der Zuschauer. Denn nicht nur ums Bellaria geht's bei der vorliegenden DVD.

Bellaria, so lange wir Leben!
Deutschland 2002
Verffentlichung: 24.02.2004
Regie: Douglas Wolfsperger
"Nochmal"-Faktor: Mittel bis hoch. Die Menschen sind interessant, das Phänomen Bellaria genauso. Die Extras - naja, etwas mehr hätte es schon sein dürfen, wegen denen wird man nicht unbedingt die DVD wieder in den Player schieben
Unsere Wertung: 80%
FSK: keine Beschrnkung
Laufzeit: ca 100 Minuten
Sprachen und Tonformate: Deutsch DD Stereo
Bildformat: 16:9
Extras: Slideshow
Biographie des Regisseurs
Vergabe des Bayerischen Filmpreises
Es geht hier auch umd die (manchmal äusserst schrulligen) Menschen, die der Passion frönen, wenn möglich täglich 55 Schilling dafür auszugeben, einen Film zu sehen, der mindestens 50 Jahre alt ist.

Wir lernen ihre Lebensgeschichte kennen, ihre Lieben, ihre Sorgen... Hier sind sowohl die Kinoverrückte zu finden, die seit 1928 jede (deutschsprachige) Presse-Erwähnung eines jeden Filmstars sammeln, wie auch die Menschen, die für einen Autogramm durch die halbe Welt reisen oder einfach nur die, für die das Bellaria ein Tor ist zu einer Zeit, als sie mitten im Leben waren, auch wenn sie sich jetzt immer noch nicht ins Abstellgelis haben schieben lassen.

BeispielÄusserst liebenswert fand ich die Aufnahmen der Zuschauer, während der Film lief. Als passionierter Kinogänger und DVD Zuschauer habe ich mich auf Anhieb mit den Damen und Herren identifizieren können, die gebannt auf die Leinwad schauten und teilweise sogar die Lieder mitsingen konnten.

Überhaupt spricht dieser Dokumentarfilm den "maniac" in mir an. Gerne würde ich mir Filme unterschiedlichen Alters anschauen, und nicht nur den aktuellen Blockbuster. Und den einen oder anderen hier jurz gezeigten Film würde ich mir auch gerne anschauen.

Auch sehr schön und sehr passend die Musik von Hans-Jrgen Buchner ("Haindling", "Haindling - und berhaupts ...") - die immer die richtige Stimmung traf. Insgesamt ein sehr gut gemachter Dokumentarfilm.

Ausserdem muss man einen Film lieben, der Stze vorweisen kann wie "Heute gibt es nur noch Tsching-Bumm und lauter Nackerte das interessiert mich nicht". berhaupt kommt man auch als Liebhaber des Wiener Schmhs voll auf seine Kosten - und versteht trotzdem gut, was die Damen und Herren von sich geben.

BeispielEin Wehrmutstropfen sind die Extras, die sich meistens auf Schrifttafeln beschränken. Ich hätte gerne auch Rohmaterial gesehen, der nicht in den Film vorkam, oder hätte gerne von den Cuttern (der Film ist extrem gut geschnitten, was m.E, bei einem Dokumentarfilm besonders wichtig ist) oder dem Komponisten was erfahren - aus eigenem Munde.

Andererseits verstehe ich, dass das Budget wahrscheinlich nicht fr mehr reichte, und freue mich, dass die DVD überhupt zustande gekommen ist. Denn Bellaria könnte sehr gut die Zukunft von einigen unter uns sein - naja, wahrscheinlich wären wir für die Dokumentation nicht schrullig genug.

"Bellaria" ist ein wunderbarer Film der jeden ansprechen wird, dessen Herz schneller schlägt, wenn das Licht ausgeht, und der Film anfängt. Und ich weiss von einer weiteren Sehenswürdigkeit in Wien, die ich mir nicht werde entgehen lassen - auf gar keinen Fall. (aks)

Sofort bei amazon.de kaufen? Einfach nur auf den Link klicken!
Beitrag per E-Mail versendenBeitrag per E-Mail versenden
druckerfreundliche Ansichtdruckerfreundliche Ansicht
Bookmark erstellen bei:
Bookmark erstellen bei: Mr. Wong Bookmark erstellen bei: Folkd Bookmark erstellen bei: Yigg Bookmark erstellen bei: Digg Bookmark erstellen bei: Del.icio.us Bookmark erstellen bei: Slashdot Bookmark erstellen bei: Yahoo Bookmark erstellen bei: Google

mehr zu Dokumentation
Beitrge von Aleks_A


Meistgelesener Beitrag zum Thema Dokumentation:
Miami Ink - Tattoos frs Leben

Nur Mitglieder drfen DVDs bewerten. Melde dich an, um die DVD zu bewerten
Schreib' deine Meinung zum Artikel!
Von Kommentare
Aleks_A
DVDmaniac


____________
Mitglied seit: Sep 16, 2003 Artikel: 1316
Geschrieben am:07. Nov 2005 - 18:25
Ich war an diesem Wochenende in Wien und kann mit Freuden berichten, dass es das Bellaria nicht nur weiterhin gibt, sondern dass sie noch dazu an dem Tag, an dem wir da waren DREI Vorstellungen von "Laura" hatten. Anscheinend war der Film gut besucht.

Mittlerweile haben sie soagr etwas "jngere" Klassiker im Programm als die alten UFA "Schinken", schreiben aber extra noch dazu, dass diese Farbfilme sind.

Wir hatten leider nicht gengend Zeit, um tatschlich in den Genuss einer Vorstellung zu kommen - was wir eben das nchste Mal in Wien nachholen werden.

Falls ihr das Kino sucht un nicht auf Anhibe findet: Es ist neben dem MQ (Museumsquartier) und sozusagen hinter dem Volkstheater.

Schnen Gru
Aleks
_EZCOMMENTS_USERINFO g g
klaus_h
DVDmaniac


____________
Mitglied seit: Aug 21, 2004 Artikel: 1400
Location:Solingen
Geschrieben am:07. Nov 2005 - 18:31
Gut zu lesen. brigens ist Wien bezeichnenderweise die einzige Weltstadt gewesen, wo wir Zeit (und Kraft) fanden ins Kino zu gehen. Wink

SchGru

Klaus
_________________
God bless the Internet. (American Pie)
_EZCOMMENTS_USERINFO g
AngrySmiley
Filmlexikon


____________
Mitglied seit: Okt 03, 2004 Artikel: 597
Location:Tirol
Geschrieben am:07. Nov 2005 - 21:38
Also, ich kenn zwar das Bellaria nicht, aber in Wien gibt es ja doch mehrere Kinos. Eines, dass ich jedem empfehlen kann ist das English Cinema Haydn auf der Mariahilferstr. Ein kleines , nettes Kino (zumindest war es so, als ich das letzte Mal dort war) in dem ausschlielich englischsprachige Filme gezeigt werden. Sehr empfehlenswert, fr Fans von OV Filmen.

bis denn dann
Simon
_________________
I'm not supposed to be here today! Dante Hicks in CLERKS
_EZCOMMENTS_USERINFO g
Aleks_A
DVDmaniac


____________
Mitglied seit: Sep 16, 2003 Artikel: 1316
Geschrieben am:08. Nov 2005 - 05:51
Wenn du das Bellaria nicht kennst, dann solltest du dir am besten die Dokumentation kaufen. Wink

Mein' ja nur...
_EZCOMMENTS_USERINFO g g
Als angemeldeter Benutzer drftest du deine Meinung schreiben. Hier kannst du dich kostenlos anmelden und mitmachen!
Vor zwei Jahren
Cover
Jacky im Knigreich der Frauen

Utopiesatire als Gesellschaftskritik
Neue Forums-Beitrge
zur Nachricht Vaiana(3)
 von Aleks_A
 
zur Nachricht Vaiana(3)
 von klaus_h
 
zur NachrichtAW Vaiana(3)
 von maqz
 
zur Nachricht Vaiana(3)
 von Aleks_A
 
zur Nachricht No Offence - 1. Staffel(0)
 von Aleks_A
 

[Zum Forum]

Tombow-Set Gewinnspiel
Holtschultes-Tombow-Stifte
Filmzitat

Ich suche nicht nach Geheimnissen, sie scheinen eher nach mir zu suchen.
Father Brown Staffel 1
Comic Radio Show
Walt Disney Lustiges Taschenbuch

Johannes Geigl

Local Heroes 18: Kstenstriche

Asterix in Italien - Nachtrag

Caf Zombo mit Micky, Donald, Goofy & Co.

Allgemeine Nutzungsbedingungen | Datenschutzhinweis | Impressum