Willkommen bei DVD Maniacs
Anmeldung
 



 
Probleme bei der Anmeldung?

Noch nicht Mitglied?
Hier kannst du dich kostenlos anmelden und mitmachen!
Neu bei uns
· Agatha Christie Poirot Collection 12
· 30 Jahre 3sat Qualitt hat Zukunft
· Varg Veum
· Spuren
· Lausbubengeschichten
· My Sweet Pepper Land
· Montana Rache hat einen neuen Namen
· Miranda Staffel 1
· Kino: "Die Mannschaft"
· Mauern der Gewalt
Vor einem Jahr
Cover
Bodo Wartke Klaviersdelikte. Live in Bremen

Ein linker Uppercut von der Klaviatur
Mach mit!

Unser Quiz
Kritik oder Nachricht einreichen
Deine Nachricht an uns
Forum
Fehler & Ideen melden
Site weiter empfehlen
Textversion
Immer bei dir
Folge uns ber twitter
RSS Feed: DVDmaniacs.de auf den Desktop oder auf eure Site
RSS-Feed DVDmaniacs.de
Drama
 Das Letzte Ufer
geschrieben von Aleks_A am 20. Mai 2004

CoverLetztens erzählte mir ein Freund von einem Film, den er im Fernsehen gesehen hatte. Ein amerikanisches U-Boot beinhaltet die wahrscheinlich letzen Überlebenden der nördlichen Hemisphäre nach einem atomaren Krieg - von der südlichen bleibt nur noch Australien übrig. "Das kennst du doch irgendwoher" war mein Gedanke, und Wochen später brachte mir der Postbote den Grund für meine Gedanken.

Das letzte Ufer
USA, 1959
Verffentlichung: 24.05.04
Regie: Stanley Kramer
mit: Gregory Peck, Ava Gardner, Fred Astaire, Anthony Perkins u.a.
"Nochmal"-Faktor: Mittel bis niedrig. Guter Film, doch der Zahn der Zeit nagt daran.
Unsere Wertung: 67%
FSK: ab 16 - vollkommen unverstndlich, hier gibt's nichts, was nicht auch 12jhrige verstnden
Laufzeit: ca 128 Min.
Sprachen und Tonformate: Deutsch, Englisch, Franzsisch, Spanisch, Italienisch - alles Mono
Bildformat: 1.66:1 (4:3) - hervorragende Bildqualitt
Untertitel: keine
Extras: keine
Denn U-Boot Kapitn Towers (Gregory Peck) ist der letzte lebende Marine Kapitän der USA. Mit seinem U-Boot war er fernab aller Gefahr, als der Krieg startete, und jetzt ist genau dieses U-Boot das letzte Schiff der U.S.-Marine. Nicht, dass es besonders gebraucht würde. Von der nördlichen Hemisphäre kommen keine Lebenssignale, das Leben ist dort vollkommen ausgerottet. Und in Australien hat man zwischen 3 und 5 Monate, um auf das Ende zu warten.

BeispielWas macht man mit dieser Zeit? Wenn ich nur noch eine halbe Stunde zu Leben hätte wüsste ich, was ich täte. Mit nur einem Tag Leben wahrscheinlich auch. Aber was soll man tun in drei bis fnf Monaten? Reisen ist nicht möglich, viele der Leute, denen man noch das eine oder andere sagen wollte, sind ausgelöscht. Langfristige Pläne sind auch Blödsinn.

Langsam und dramatisch stellt der Film dar, wie die Menschen mit dem unaufhaltsamen Ende der Menschheit umgehen. Der Kapitän des besagten U-Bootes, seine neue noch nicht Freundin (Ava Gardner), ein Atomwissenschaftler (Fred Astaire), ein australischer Leutnant (Anthony Perkins) und seine Frau, die vor wenigen Monaten ein Kind gebar...

BeispielDer Zahn der Zeit hat an diesem Film genagt.
Nein, die Kopie ist exzellent, an deren Qualität ist nichts auszusetzen. Doch er fühlt sich natürlich altbacken an, schlielich ist er fast 40 Jahre alt. Dabei sind Drehbuch, Regie und Schauspieler hervorragend, und bringen nuanciert die Details einer solchen Situation rüber. Der Film ist in Teilen eine Spur zu melodramatisch aufgestellt, aber man kann es noch aushalten. Es ist eben knapp zu viel. Ich befürchte jedoch, dass nur Maniacs wie ich sich am Film erfreuen werden, denn er entspricht weder von der Thematik noch von den Sehgewohnheiten der heutigen Zeit. Vielleicht war ein Remake, wie mein Freund es sah, die richtige Antwort auf den Zahn der Zeit.

Was ich nicht verstehe ist, wieso MGM für die DVD Auswertung just bei diesem Film ein sehr modernes Menü gewählt hat. Gerade hier äuerst unpassend, Icons vom Jahr 2.000 für einen Film auszuwählen, der Anfang der 1960er spielt und der so fest in seiner Zeit verankert ist. Sei es drum: gutes Kino fr Genieer und Filmhistoriker (aks)

Sofort bei amazon.de kaufen? Einfach nur auf den Link klicken!
Beitrag per E-Mail versendenBeitrag per E-Mail versenden
druckerfreundliche Ansichtdruckerfreundliche Ansicht
Bookmark erstellen bei:
Bookmark erstellen bei: Mr. Wong Bookmark erstellen bei: Folkd Bookmark erstellen bei: Yigg Bookmark erstellen bei: Digg Bookmark erstellen bei: Del.icio.us Bookmark erstellen bei: Slashdot Bookmark erstellen bei: Yahoo Bookmark erstellen bei: Google

mehr zu Drama
Beitrge von Aleks_A


Meistgelesener Beitrag zum Thema Drama:
City of God

Nur Mitglieder drfen DVDs bewerten. Melde dich an, um die DVD zu bewerten
Schreib' deine Meinung zum Artikel!
Als angemeldeter Benutzer drftest du deine Meinung schreiben. Hier kannst du dich kostenlos anmelden und mitmachen!
Neue Forums-Beitrge
zur Nachricht Lone Survivor(0)
 von X-Liner
 
zur NachrichtAW Year One - Aller Anfa…(3)
 von X-Liner
 
zur NachrichtDas Vermchtnis des gehei…(0)
 von klaus_h
 
zur NachrichtDallas Buyers Club(0)
 von X-Liner
 
zur Nachricht Its all gone Pete Tong(0)
 von X-Liner
 

[Zum Forum]

Filmzitat

A democracy, Mr. Cromwell, was a Greek drollery based on the foolish notion that there are extraordinary possibilities in very ordinary people.
Cromwell
Comic Radio Show
Die Welt in 30 Sekunden! Teil 2

Leowald - Das i in Zrich

Empire of the Dead Erster Akt

BESTE BILDER 5: Die Cartoons des Jahrs 2014

belblatt

Allgemeine Nutzungsbedingungen | Datenschutzhinweis | Impressum