Willkommen bei DVD Maniacs Deine Tierwelt
Anmeldung
 



 
Probleme bei der Anmeldung?

Noch nicht Mitglied?
Hier kannst du dich kostenlos anmelden und mitmachen!
Unser Archiv
Alle DVDs von A-Z
Das BESTE und das SCHLECHTESTE aus ber vier Jahren DVDmaniacs
Die aktuellen Redaktionsfavoriten
DVDs nach Genre
Nach FSK-Freigabe:
ab 0 - 6 - 12 - 16 - 18
Vor einem Jahr
Cover
Battleground Helden im Feuersturm

Drei Mnner im Niemandsland
Mach mit!

Unser Quiz
Kritik oder Nachricht einreichen
Deine Nachricht an uns
Forum
Fehler & Ideen melden
Site weiter empfehlen
Textversion
Immer bei dir
Folge uns ber twitter
RSS Feed: DVDmaniacs.de auf den Desktop oder auf eure Site
RSS-Feed DVDmaniacs.de
Dokumentation
 Die Sdsee
geschrieben von klaus_h am 21. Nov 2009

South Pacific

Umschlag-Cover Azurblaues Wasser, goldene Strnde auf kleinen Atollen, die von einem Kranz von Palmen beschattet werden. Dies ist der Klischeetraum vieler Europer, wenn es um den Sdpazifik geht. Dabei trifft er oft zu - aber der Sdpazifik hat weitaus mehr zu bieten hinter der glatten Fassade, die nicht viel vom tglichen berlebenskampf ihrer tierischen und menschlichen Bewohner ahnen lsst. Denn es ist entgegen dem ersten Eindruck nicht immer ein Leben im Paradies. Eine grandios gefilmte Dokumentation aus der BBC-Produktion, die mit vllig neuen Kameraeinblicken aufwartet.

Die Sdsee
GB - 2008
Veröffentlichung: 30.10.09
Regie: Huw Cordey (1), Chiara Bellati (2), Mark Bronlow (3,4), Jonathan Clay (5,6)
Sprecher: Otto Clemens, Viktor Couzyn, Thomas Eichhorn; Benedict Cumberbacht (O-Ton)
"Nochmal"-Faktor: sehr hoch
Unsere Wertung: 97%
FSK: Infoprogramm gem 14 JuSchG
Laufzeit: 300 min
Sprachen und Tonformate: Deutsch Dolby Digital 5.1 / Englisch Dolby Digital 2.0
Bildformat: 16:9, 1,77:1
Untertitel: Deutsch
Extras: • jeweils 3 "Filmtagebcher" auf jeder DVD (je ca. 9:30 min)
• Monsterwellen
• Das Krokodil-Phantom
• Hai Angriff
• Pinguine in Gefahr
• Auf den Spuren des Dingiso (seltenes Baumknguru auf Neuguinea)
• Ins Netz gegangen
In einem gigantischen Ozean, der 20.000 Inseln beherbergt, fliet ein Viertel der weltweiten Wasservorrte und alle Kontinente der Erde htten in ihm Platz. Viele der Inseln sind selten isoliert, zwischen 5000 und 6000 km von jedem anderen festen Flecken Erde angesiedelt. Seit der Verinnerlichung der Lehren Charles Darwins (siehe "Naturwunder Galpagos") wissen wir, dass die Isolation die Ausformung besonderer Arten frdert. Wie aber siedelte sich das Leben berhaupt erst auf diesen Eilanden an, von denen viele vulkanischen Ursprungs sind?

Beispiel All diesen Fragen geht die 6-teilige Dokumentation auf 2 DVDs bildgewaltig nach. Allein um die gewaltige Kraft der Wellen zu veranschaulichen, die sich in tausenden von Meilen Entfernung aufgebaut haben, um dann auf die flachen Strnde der Inseln zu treffen, ist man einen sicherlich aufwndigen, aber lohnenswerten Weg gegangen. So sehen wir gleich zu Beginn der erste Episoden (# 1 "Ein Ozean von Inseln") den Aufbau einer vier Meter hohen Monsterwelle mit perfektem Wellenkamm, durch den ein Surfer (Dillon Longbottom) auf den Betrachter zufhrt in 20-facher Zeitlupe. Kurz bevor er ihn erreicht, taucht der Kameramann (Bali Strickland) ab und zeigt nie gesehene Bilder von dem Untergrund dieser Wellen und ihrer Wirbel.

Bei den Extras enthllt ein dementsprechendes Making of (O-Ton mit Voice over) die Schwierigkeiten bei den Dreharbeiten, die nicht etwa wie vermutet vor Hawaii sondern vor den Karolinen stattfanden. Beim ersten Versuch waren die Wellen geradezu lcherlich niedrig, aber immerhin geeignet, um das neue Kamerequipement einzuspielen. Erst drei Monate spter hatte man die gewnschten Aufnahmen erzielt. Und gerade an diese Bilder wird sich jeder als Aufhnger erinnern.

Beispiel Allerdings gibt es noch ganz andere Highlights zu erwhnen. Der uerste Vorposten des Sdpazifik gegenber der Antarktis, die in Hochzeiten von 60.000 Seeelefanten und Hundertausenden Haubenpinguinen bewohnte McQuarie Islands, ber deren Flche Eiswinde toben, deren fischreiche Grnde aufgrund der kalten Strmungen aber berhaupt erst die Aufzucht der Jungen beider Spezies ermglichen. Die Galpagos-Inseln werden selbstverstndlich ebenso erwhnt wie die Pentecoast-Inseln, auf denen quasi das Bungee-Jumping als Fruchtbarkeitsritus fr die Ernte erfunden wurde.

Aber auch den unterschiedlichen Umgang der Menschen mit der anvertrauten Natur dokumentiert die Reihe: vom katastrophalen Raubbau auf den Osterinseln durch die Rapa Nui bis hin zu den im vllig im Einklang mit der Natur lebenden 300 Seelen auf der nur 1,5 km groen Anuta-Insel. Deren Einwohner haben eine bemerkenwerte Art des Fischens kultiviert: Bei schwerer See schwimmen sie knapp unter der Oberflche mit einer Leine und Tintenfischtentakel als Kder, um ihre aus Holzmangel uralten, aber kunstvollen Boote zu schonen, beien die Fische unter Wasser tot und stecken sie in ihren Palmbeutel.

Beispiel Jeder trgt seinen Teil in dieser archaisch-demokratischen Mikro-Gesellschaft bei, in der jeder ob seines Beitrages gelobt wird. Streit gibt es nicht - denn wie wollte sich jemand ber den anderen erheben? Von dieser aus der Not geborenen Weisheit profitieren selbst die Noddy-Seeschwalben, die auf den Osterinseln allesamt in den Kochgruben gelandet wren. "Nur so viel wie ntig", scheint die Maxime Anutas zu sein.

Faszinierend nach dieser Einfhrung ist in #2 "Reif fr die Inseln" die Geschichte der Migration der Arten ber den gesamten Sdpazifik, von Neuguinea hinber zu den Salomonen fr Leistenkrokodile, Papuas, Seevgel und Flughunde, aber auch bei Insekten, Amphibien und Reptilien, die eine auerordentliche Flle von Variten (z.B. die mehr an Schmetterlinge erinnernden Fruchtfliegen auf Hawai) erzielten.

Beispiel In #3 "Blaue Welten" geht es um die Distanzen und Navigationsleistungen von Mensch und Tier; in #4 "Ein Meer von Vulkanen", um jene Erdaktivitt, die vielerorts das Leben oder die Brutaufzucht erst ermglicht; in #5 "Fremd im Inselparadies" um den Zufluss "fremder" neuer Arten und in #6 "Zerbrechliches Paradies" um die verhngnisvollen Auswirkungen von Umweltverschmutzung und Klimavernderung - viele Inseln drohen im Meer zu verschwinden...

Fazit:
Eine bildgewaltige und beraus informative DVD-Dokumentation, die sich jeder Naturfreund mit Geschmack und Gewissen zulegen sollte. In 10 Jahren knnte vieles davon schon Geschichte sein. (kh)

Sofort bei amazon.de kaufen? Einfach nur auf den Link klicken!


Weitere interessante Artikel:
· Wildes Brasilien
· Wildnis Nordamerika
· Blackfish
· Die Knige der Ozeane
· Wunderwelt Erde
· Expedition Erde - Die Urkrfte unseres Planeten
· Die Bucht (Blu-ray)
· Die Erde von Oben - Teil 2: Wasser - Seen und Ozeane
· Naturwunder Galpagos
· Deep Ocean
· Unser Blauer Planet - Tiefblau Edition
· Die Erde von oben
· Kuba - Juwel der Karibik
· Genesis
Beitrag per E-Mail versendenBeitrag per E-Mail versenden
druckerfreundliche Ansichtdruckerfreundliche Ansicht
Bookmark erstellen bei:
Bookmark erstellen bei: Mr. Wong Bookmark erstellen bei: Folkd Bookmark erstellen bei: Yigg Bookmark erstellen bei: Digg Bookmark erstellen bei: Del.icio.us Bookmark erstellen bei: Slashdot Bookmark erstellen bei: Yahoo Bookmark erstellen bei: Google

mehr zu Dokumentation
Beitrge von klaus_h


Meistgelesener Beitrag zum Thema Dokumentation:
Miami Ink - Tattoos frs Leben

Nur Mitglieder drfen DVDs bewerten. Melde dich an, um die DVD zu bewerten
Schreib' deine Meinung zum Artikel!
Als angemeldeter Benutzer drftest du deine Meinung schreiben. Hier kannst du dich kostenlos anmelden und mitmachen!
Vor zwei Jahren
Cover
Berliner Philharmoniker in Singapur - A musical Journey

Mahler & Rachmaninov in Singapur
Neue Forums-Beitrge
zur Nachricht Lone Survivor(0)
 von X-Liner
 
zur NachrichtAW Year One - Aller Anfa…(3)
 von X-Liner
 
zur NachrichtDas Vermchtnis des gehei…(0)
 von klaus_h
 
zur NachrichtDallas Buyers Club(0)
 von X-Liner
 
zur Nachricht Its all gone Pete Tong(0)
 von X-Liner
 

[Zum Forum]

Filmzitat

That remark is an insult to this entire community!
And this community is an insult to the world!

Wer den Wind st
Comic Radio Show
Captain Berlin 1+2

Lego Batman 3: Jenseits von Gotham

Die Welt in 30 Sekunden! Teil 2

Leowald - Das i in Zrich

Empire of the Dead Erster Akt

Allgemeine Nutzungsbedingungen | Datenschutzhinweis | Impressum