Willkommen bei DVD Maniacs Deine Tierwelt
Anmeldung
 



 
Probleme bei der Anmeldung?

Noch nicht Mitglied?
Hier kannst du dich kostenlos anmelden und mitmachen!
Neu bei uns
· Gewinnspiel Bernd Channel: die Hlle in bunt!
· Unser Land in den 70ern
· Vaiana
· Deutscher Kamerapreis fr NDR Produktion
· The Missing - 1. Staffel
· Rentner kommt von rennen
· Scott & Bailey - Staffel 5
· Mord auf Shetland - 1. Staffel
· Neue Folgen Lewis - Der Oxford Krimi im ZDF
· The Last King - Der Erbe des Knigs
Vor einem Jahr
Cover
Jane got a Gun

Eine Mutter im Wilden Westen
Mach mit!

Unser Quiz
Kritik oder Nachricht einreichen
Deine Nachricht an uns
Forum
Fehler & Ideen melden
Site weiter empfehlen
Textversion
Immer bei dir
Folge uns ber twitter
RSS Feed: DVDmaniacs.de auf den Desktop oder auf eure Site
RSS-Feed DVDmaniacs.de
Abenteuer
 Palast der Winde
geschrieben von klaus_h am 04. Jun 2010

Vom Winde verweht ... in Indien

Umschlag-Cover Wenn es ein Buch und eine Verfilmung gab, die dem Breitwanddrama "Vom Winde verweht" nahe kam, dann war es ausgerechnet ein TV-Mehrteiler der 80er Jahre. Mit M. M. Kayes gleichnamigem Roman "Palast der Winde" hatte man eine farbenfrohe Grundlage des Kolonialzeitalters und eine internationale Starbesetzung, die allein schon fr hohe Schauwerte sorgte: Ben Cross, Amy Irving, Omar Sharif, Christopher Lee ("1941"), Robert Hardy, John Gielgud ("Omar Mukhtar - Lwe der Wste", "Elizabeth") und der blutjunge, damals noch vllig unbekannte Rupert Everett.

Hinzu kam die originalgetreue und ppige Ausstattung sowie die Tatsache, dass die kompletten Auendreharbeiten in Indien stattfanden und man sich bei der Inszenierung besonders viel Mhe bei der Authentizitt von Sitten und Gebruchen machte. Das Ergebnis war ein TV-Dreiteiler, heute wrde man Mini-Serie dazu sagen, bei denen jeder einzelne Teil ber 100 Minuten hatte, sodass man insgesamt auf ber 6 Stunden Film kam. Damit konnte man sich bei der Ausgestaltung der Charaktere dementsprechend viel Zeit lassen.
Palast der Winde
GB/USA - 1984
Veröffentlichung: 25.03.10
Regie: Peter Duffell
Darsteller: Ben Cross, Amy Irving, Omar Sharif, Christopher Lee, Benedict Taylor, Robert Hardy, Sneh Gupta, John Gielgud, Rupert Everett, Art Malik, Saeed Jaffrey, Felicity Dean u.a.
"Nochmal"-Faktor: hoch, der Film als solcher bekme 90 %
Unsere Wertung: 80 % (keine hhere Wertung wg. fehlender Extras, digitaler Bildfehler und unangebrachter Formatwandlung)
FSK: 12
Laufzeit: 313 min
Sprachen und Tonformate: Deutsch / Englisch Dolby Digital 1.0
Bildformat: 16:9, 1,77:1
Untertitel: Fehlanzeige
Extras: Fehlanzeige
Neun Jahre nach dem verheerenden Sepoy-Austand, der das britische Kolonialreich in Indien erschtterte, luft quasi dem Regementskommandeur der Kundschafter, Colonel Manning (Robert Hardy, "Der Doktor und das liebe Vieh", "Harry Potter und der Feuerkelch", "Shackleton") ein elfjhriger Waisenjunge zu. Wie sich herausstellt, ist Ashton Pelham-Martin, in den damaligen Wirren nach dem Cholera-Tod seines alleinerziehenden Vaters mit seiner indischen Amme untergetaucht. Da er damals bereits perfekt Hindi sprach und auch durch seinen Teint sowie seine dunklen Haare kaum auffiel, gab sie ihn erfolgreich als ihren eigenen Sohn "Ashok" aus und konnte so beider berleben sichern.

Beispiel Wie in wiederholt eingestreuten Rckblenden erklrt wird, wuchs Ashok vllig intergriert dank der vterlichen Frsorge des Stallmeisters Kuda Dag (Omar Sharif, "Lawrence von Arabien", "Bse Nacht Geschichten") als Leibdiener eines indischen Prinzen auf. Seine beste Freundin war dessen Halbschwester Anjuli, als russisches Halbblut am Hof angefeindet und neben Amme, Kuda Dag und dessen Sohn Zharin (spter: Art Malik, "True Lies") seine eigentliche Familie. Als er den Sohn des Radschas vor einer Kobra rettete, brandmarkte ihn der intrigante Hfling Biju Ram (Saeed Jaffrey, "Mein wunderbarer Waschsalon") mit dem Lauf einer Pistole. Aus Angst um ihr Leben flohen Amme und Ashok. Whrend sie auf der Flucht starb, rettete er sich zu den Englndern, die ihn zu Ausbildung zur Familie seines inzwischen verstorbenen Onkels schickten.

Als Erwachsener kehrt Ashton (Ben Cross, "Die Stunde des Siegers", "Der letzte Ritter", "Hannibal - Der Albtraum Roms", "War Inc.") nun als Offizier der Kundschafter zu "seiner" Einheit in Matan, an die Grenze nach Afghanistan zurck. Auf der berfahrt hat er sich in die junge Ballschnheit Belinda (Felicity Dean, "Inspector Barnaby") verliebt, die auch seine Liebe zu erwidern scheint. Als sie jedoch den mit ihm konkurrienden Kaufmann George Garforth (Rupert Everett "To Kill a King", "Der Sternwanderer") aufgrund dessen halbindischer Abstammung offen blostellt und ihre Verlobung mit einem reichen Adeligen verkndet, erfhrt Pellham-Martin erstmals die soziale Kluft innerhalb der britischen Gesellschaft.

Beispiel Nach dem Selbstmord Garforths und eines heimtckischen berfalls eines afghanischen Klans, bei dem eine Anzahl von Repetiergewehren gestohlen wird, wandert er auf eigene Faust und in einheimischer Tracht seinen Mnnern hinterher, die in Zivil die Gewehr zurckholen sollen, um die Ehre des Regiments wiederherzustellen. Entgegen allen Chance gelingt das gefhrliche Unterfangen, aber nach der Rckkehr droht ihm das Militrgerich wegen unerlaubten Entfernes von der Truppe. Doch sein Colonel und zwei opportunistische Politiker retten ihm vor dem rachschtigen General: Wer wie Ashton wochenlang unerkannt in Afghanistan erfolgreich berleben knne, den drfe man nicht einfach "wegschmeissen".

Um ihn aus der Schusslinie zu bringen, versetzt man den Hitzkopf in die Etappe nach Rawhalphindi, wo er sich neben seinem einzigen wahren englischen Freund, Wally (Benedict Taylor), zahlreiche Feinde aufgrund seiner bewusst objektiven und fr die indischen Interessen eintretenden Art macht. Nachdem beide sich erfolgreich bei einer eigentlich ihn "disziplinierenden" Massenschlgerei zur Wehr gesetzt haben, befrdert man den Infanteristen Wally zu den Kundschaftern, Ashton zum Captain und beauftragt ihn mit einem schicksalstrchtigen Auftrag: er soll die Hochzeitskarawane von zwei Prinzessinnen seiner einstigen Heimat nach Bhitor in den Sden Indiens als Beobachter der britischen Krone begleiten.

Beispiel Whrend er sich ber das Wiedersehen mit Kuda Dag freut, ist sein Aufeinandertreffen mit Anjuli (Amy Irving, "Yentl", "Traffic") ambivalent: nun ist seine eine der beiden Brute, die einem wesentlich lteren Radscha versprochen ist. Die einstige Schwester wird nun zu seiner groen Liebe, die so gar keine Chance zu haben scheint. Oder doch? Warum ein Sandsturm und "Skorpion" dabei eine groe Rolle spielen, sollte der Leser selbst herausfinden. Denn dies waren gerade einmal 150 Minuten des Opus, das es an Herz, Schmerz und Dramatik und den eindrucksvollen Augen Amy Irvings mit jedem Kinofilm dieser Liga aufnehmen kann.

Fazit:
Auch wenn hier Englnder, Amerikanerinnen und Italiener selbst die wichtigen indischen Hauptrollen spielen und nur in Nebenrollen naturalisierte Inder auftauchen (selbst Sneh Gupta ist in Kenia geboren, Art Malik ein Pakistani), war "The Far Pavillions" der wohl berzeugendste, romantische Versuch die Brche des englischen Kolonialreichs aufzudecken. Damit gelang er weitaus authentischer und seriser als die zeitgenssischen europischen Koproduktionen ("Reise nach Bombay", "Sandokan") denen es mehr um das farbenfrohe Dekor als Sozialkritik ging. Daneben ist "Palast der Winde" eine groe Liebesgeschichte mit all dem typischen Kitsch und jenen Dialogen, die mehr ins 19. als ins 20. Jahrhundert zu passen scheinen. Und ironischerweise ist es eine zeitlose Parabel auf die irrwitzige Afghanistanpolitik aller so genannter "Gromchte" und ihrer eilfertigen Verbndeten geworden.

Beispiel Neben leichten Farbfehler auf der ersten Rolle des ersten Teils machten mir die digitalen Bildfehler, bei dem sich die DVD zum Ende hin phasenweise aufhing, gerade bei der ersten DVD Sorgen. Dies berdeckt den optisch guten Eindruck. Auch ist die nachtrgliche und berflssige Wandlung von 1:1,33, also 4:3, in 16:9 ein vermeidbares Verschenken von Bildinhalten. Jedwedes Fehlen von Extras und Untertiteln muss ebenfalls nicht sein, wenn man derartige Schmankerl, die erstmals in deutscher Fassung wieder erscheinen, auf DVD herausbringt. Da waren die anderen vergleichbaren Editionen von "Concorde", wie z.B. "Lockruf des Goldes", "Michael Strogoff", "Die Lederstrumpf-Erzhlungen" oder "Die Abenteuer des David Balfour" besser aufgestellt. (kh)
Sofort bei amazon.de kaufen? Einfach nur auf den Link klicken!

Wir haben eine Erklrung von Concorde Home Entertainment bekommen, die wir gerne weiter geben:

"In der Rezension wird das Thema der Bildformat-Umwandlung angesprochen bzw. Kritik daran gebt. Es ist korrekt, dass die TV-Serie "Palast der Winde" im Bildformat 4:3 gedreht wurde und nun im Aspect-Ratio 16:9 auf DVD verffentlicht wurde. Dies hat technische Grnde, die wir vor dem Vergleich deutsche DVD/ UK-DVD erlutern mchte. Die UK-Disc enthlt die Mini-Serie zwar im Original-Bildformat, dafr bleibt sie hinsichtlich der Bildqualitt deutlich hinter unserer Version zurck. Fr die DVD-Verffentlichung bei Concorde Home Entertainment wurde eine Neuabtastung in Auftrag gegeben um den zahlreichen Fans der Serie eine mglichst optimale Qualitt zu bieten, gerade auch vor dem Hintergrund, dass inzwischen vermehrt 16:9 Bildschirme zum Einsatz kommen.

Die Abtastung der TV-Serie wurde in High-Definition-Qualitt (HD CAM SR) im Vertical-Shift-Verfahren vorgenommen. Die berspielung erfolgte nicht mit einer durchgehenden, statischen Bildpositions-Einstellung, einem sogenannten Centre-Crop. In einigen Szenen wurde die Bildposition gendert um interessante Aktionen am oberen oder unteren Bildrand weiterhin sichtbar zu lassen. Durch die Vergrerung des Bildausschnittes gehen keine bildwichtigen Elemente verloren. Dieses Abtast-Verfahren wird inzwischen hufig eingesetzt. Bei einigen Klassikern der Filmgeschichte ("Vom Winde verweht", "Metropolis") wird auch bei der Neuabtastung beim Original-Format 4:3 geblieben, doch ist die Restaurierung/ Neubearbeitung so aufwndig, dass sie tatschlich nur bei diesen hochkartigen Filmjuwelen Anwendung findet.

Warum auf der Disc keine Bonus-Features zu finden sind, lsst sich durch eine kurze berlegung herausfinden: Der Titel ist vergleichsweise alt, an eine Nutzung auf DVD war damals noch nicht zu denken. Zudem wurde die Mini-Serie fr das Fernsehen konzipiert, fr die Produktion von Bonus-Features gab es entsprechend keine Veranlassung."


Weitere interessante Artikel:
· Marco Polo - 1. Staffel
· Stein der Geduld
· Sindbad - Staffel 1, Volume 2
· Sindbad - Staffel 1, Volume 1
· Prince of Persia - Der Sand der Zeit
· Ali Baba und die 40 Ruber
Beitrag per E-Mail versendenBeitrag per E-Mail versenden
druckerfreundliche Ansichtdruckerfreundliche Ansicht
Bookmark erstellen bei:
Bookmark erstellen bei: Mr. Wong Bookmark erstellen bei: Folkd Bookmark erstellen bei: Yigg Bookmark erstellen bei: Digg Bookmark erstellen bei: Del.icio.us Bookmark erstellen bei: Slashdot Bookmark erstellen bei: Yahoo Bookmark erstellen bei: Google

mehr zu Abenteuer
Beitrge von klaus_h


Meistgelesener Beitrag zum Thema Abenteuer:
Fluch der Karibik

Nur Mitglieder drfen DVDs bewerten. Melde dich an, um die DVD zu bewerten
Schreib' deine Meinung zum Artikel!
Als angemeldeter Benutzer drftest du deine Meinung schreiben. Hier kannst du dich kostenlos anmelden und mitmachen!
Vor zwei Jahren
Cover
Die Benny Hill Show

The World's Favorite Clown
Neue Forums-Beitrge
zur Nachricht Vaiana(3)
 von Aleks_A
 
zur Nachricht Vaiana(3)
 von klaus_h
 
zur NachrichtAW Vaiana(3)
 von maqz
 
zur Nachricht Vaiana(3)
 von Aleks_A
 
zur Nachricht No Offence - 1. Staffel(0)
 von Aleks_A
 

[Zum Forum]

Tombow-Set Gewinnspiel
Holtschultes-Tombow-Stifte
Filmzitat

Vernderung sucht keine Freunde. Vernderung ist die Musik, nach der wir tanzen.
Deadwood - 3. Season
Comic Radio Show
Expedition Mittelalter in Kln

Der neue Asterix #37 - Asterix in Italien

Karl der Sptlesereiter bei Finix Comics

Die groen Gefhle des Fabien Toulm

Die Tombow-Stife des Michael Holtschulte

Allgemeine Nutzungsbedingungen | Datenschutzhinweis | Impressum