Willkommen bei DVD Maniacs Deine Tierwelt
Anmeldung
 



 
Probleme bei der Anmeldung?

Noch nicht Mitglied?
Hier kannst du dich kostenlos anmelden und mitmachen!
Aus dem Archiv

Rezensionen sortiert:
· alphabetisch
· chronologisch
Zufällig ausgegraben zum Thema:
Sportfilm
· Kino: "Die Mannschaft"
· 24-Stunden-Rennen von Le Mans
· CinemaxX Sports prsentiert Surf-Movie Bella Vita
Vor einem Jahr
Cover
Bodo Wartke Klaviersdelikte. Live in Bremen

Ein linker Uppercut von der Klaviatur
Mach mit!

Unser Quiz
Kritik oder Nachricht einreichen
Deine Nachricht an uns
Forum
Fehler & Ideen melden
Site weiter empfehlen
Textversion
Immer bei dir
Folge uns ber twitter
RSS Feed: DVDmaniacs.de auf den Desktop oder auf eure Site
RSS-Feed DVDmaniacs.de
Krimi
 Foolproof
geschrieben von klaus_h am 12. Okt 2004

The Canadian Job

CoverWer mag sie nicht, jene coolen, ausgeklgelten Gangsterfilme, in denen smarte Superhirne den perfekten Einbruch planen und trotzdem alles anders luft als erwartet?

Foolproof ist ein Musterexemplar dieser Gattung und darber hinaus witzig, spritzig und hchst effizient. Zustzlich weist er neue Varianten und Wendungen auf, die den Film zum sichtlichen Vergngen werden lassen.

Foolproof
Kanada 2003
Veröffentlichung: 11.10.04
Regie: William Phillips
mit: Ryan Reynolds, David Suchet, Joris Jarsky, Kristin Booth, Sean Sullivan u.a.
"Nochmal"-Faktor: sehr hoch
Unsere Wertung: 93%
FSK: ab 12
Laufzeit: ca. 94 min
Sprachen und Tonformate: Deutsch und Englisch Dolby Digital 5.1
Bildformat: 1.85 : 1
Untertitel: Deutsch, Englisch
Extras: Featurette, Making of Special Effects, Trailer
Drei junge Freunde, Kevin (Ryan Reynolds, "Wild Wedding", "Zurck im Sommer"), Robert (Joris Jarsky, "Saw V") und Samantha (Kristin Booth, "The Newsroom", "Orphan Black"), die sich seit der Uni aus Hackerkreisen kennen, haben zwar alle serise Berufe, aber ein schrges Hobby: Das Planen und Vorbereiten absolut narrensicherer Einbrche mittels modernster Technik und taktischen Tricks. Doch durchgezogen haben sie bisher noch keinen einzigen Job, denn "die Planung eines Einbruchs ist die eigentliche Kunst".

Obwohl sie noch kein eigentliches Verbrechen begangen haben, so ist der Verlust ihres letzten Plans um den Raub von Diamanten verhngnisvoll: Ein alter Muster-Gangster, der mit allen Wassern gewaschene Leo "das Hndchen" (David Suchet, "Agatha Christie Poirot"), hat den Plan gestohlen, den Bruch durchgefhrt und ihnen die Polizei auf die Fersen gehetzt.

BeispielSein Ziel ist es, die drei mit ihren Fingerabdrcken auf den Plnen zu erpressen, um sie zum gewagten Einbruch in den bestens abgesicherten Tresor einer Bank zu zwingen, bei dem es um Finanzpapiere im Wert von 20 Mio Dollar geht. Gewieft geht der alte Gauner dabei vor, indem er versucht die Schwchen der einzelnen Freunde gegeneinander auszuspielen. Doch auch diese wissen sich zu wehren.

Die Art und Weise, wie der Film alleine die Planung und Durchfhrung des "Jobs" veranschaulicht zeigt, dass man auch ohne Blockbuster-Stars und ein Monster-Budget einen absolut spannenden und witzigen Film drehen kann. In seiner Cleverness und den technischen Tricks bertrifft er einen "Ocean Eleven" um Lngen. Sowohl alle anderen Suspense-Szenen als auch eine Fahrstuhl-Action-Sequenz gehren zu den glaubwrdigsten, was ich seit langem in dem Genre gesehen habe. Gerade letztere wird bei den Extras gut erklrt.

BeispielVieles wirkt bei diesem Film wie aus einem Guss, was angesichts des Regisseurs William Phillips ("Treed Murray", "Gunless"), der selbst das Drehbuch verfasst hat, sehr erfreulich ist. Wenn man ihm die Mglickeiten lsst, kommt einer der aufstrebendsten Regisseure fr die gepflegte Spannung demnchst aus Kanada. Dabei hat der Film "nur" 8 Millionen US-Dollar gekostet, sieht jedoch nach dem drei- bis vierfachen Budget aus.

Alle berwiegend kanadischen Schauspieler fllen ihre Rollen hervorragend aus. Gerade Reynolds scheint mit dieser Rolle von seinem blichen Comedy-Klischee seit "Two Guys, a Girl and a Pizza Place" (dt. "Ein Trio zum Anbeissen", TV-Serie) wegkommen zu wollen, was ihm ansprechend gelingt. David Suchet kann sich nach seiner Selbstparodie in "Wild Wedding" mit Michael Douglas und Albert Brooks wieder einmal glaubhaft von seiner "teuflischen" Seite zeigen und der mir zuvor gnzlich unbekannte Joris Jarsky als Computer-Nerd Rob ist ein echter Geheimtipp fr schrge Rollen.

Die Bild- und Tonqualitt scheint optimal, der Soundtrack stimmig und die Extras liegen im Soll: neben dem obligatorischen Trailer und dem "Making of Special Effects" gefllt mir das griffige Featurette, in dem alle Hauptbeteiligten prgnant ber ihre Rolle bei der Entstehung des Films plaudern, ohne gleich in die peinlichen Lobhudeleien mancher groen Produktionen zu verfallen.

BeispielAlso: Unbedingt anschauen, da ausgeklgelt kurzweilige Unterhaltung selten ist und der kanadische Film nicht lnger als verlngerter Darmfortsatz der krnkelnden US-Unterhaltungsindustrie betrachtet werden sollte. (kh)

Sofort bei amazon.de kaufen? Einfach nur auf den Link klicken!
Oder lieber leihen?

Weitere interessante Artikel:
· Agatha Christie Poirot Collection 10
· Gambit Der Masterplan
· Das Mdchen aus der Cherry-Bar
· Leverage - Staffel III
· Agatha Christie Poirot Collection 9
· Agatha Christie Poirot Collection 8
· Zurck im Sommer
· Money for nothing
Beitrag per E-Mail versendenBeitrag per E-Mail versenden
druckerfreundliche Ansichtdruckerfreundliche Ansicht
Bookmark erstellen bei:
Bookmark erstellen bei: Mr. Wong Bookmark erstellen bei: Folkd Bookmark erstellen bei: Yigg Bookmark erstellen bei: Digg Bookmark erstellen bei: Del.icio.us Bookmark erstellen bei: Slashdot Bookmark erstellen bei: Yahoo Bookmark erstellen bei: Google

mehr zu Krimi
Beitrge von klaus_h


Meistgelesener Beitrag zum Thema Krimi:
Es geschah am hellichten Tag

Nur Mitglieder drfen DVDs bewerten. Melde dich an, um die DVD zu bewerten
Schreib' deine Meinung zum Artikel!
Als angemeldeter Benutzer drftest du deine Meinung schreiben. Hier kannst du dich kostenlos anmelden und mitmachen!
Neue Forums-Beitrge
zur Nachricht Lone Survivor(0)
 von X-Liner
 
zur NachrichtAW Year One - Aller Anfa…(3)
 von X-Liner
 
zur NachrichtDas Vermchtnis des gehei…(0)
 von klaus_h
 
zur NachrichtDallas Buyers Club(0)
 von X-Liner
 
zur Nachricht Its all gone Pete Tong(0)
 von X-Liner
 

[Zum Forum]

Filmzitat

Lawyer: If Jesus Christ lived in Chicago today, and he had come to me and he had five thousand dollars, let's just say things would have turned out differently.
Chicago
Comic Radio Show
Die Welt in 30 Sekunden! Teil 2

Leowald - Das i in Zrich

Empire of the Dead Erster Akt

BESTE BILDER 5: Die Cartoons des Jahrs 2014

belblatt

Allgemeine Nutzungsbedingungen | Datenschutzhinweis | Impressum