Willkommen bei DVD Maniacs

Nokia boykottieren

Wer 3,6 Milliarden EUR Gewinn macht, kann auf einen Markt von 82,2 Millionen Einwohner verzichten.
Anmeldung
 



 
Probleme bei der Anmeldung?

Noch nicht Mitglied?
Hier kannst du dich kostenlos anmelden und mitmachen!
Unser Archiv
Alle DVDs von A-Z
Das BESTE und das SCHLECHTESTE aus ber vier Jahren DVDmaniacs
Die aktuellen Redaktionsfavoriten
DVDs nach Genre
Nach FSK-Freigabe:
ab 0 - 6 - 12 - 16 - 18
Vor einem Jahr
Cover
Jane got a Gun

Eine Mutter im Wilden Westen
Mach mit!

Unser Quiz
Kritik oder Nachricht einreichen
Deine Nachricht an uns
Forum
Fehler & Ideen melden
Site weiter empfehlen
Textversion
Immer bei dir
Folge uns ber twitter
RSS Feed: DVDmaniacs.de auf den Desktop oder auf eure Site
RSS-Feed DVDmaniacs.de
Drama
 Alexander (Premium Edition)
geschrieben von phlip am 27. Mai 2005

Bis ans Ende der Welt

CoverAlexander. Der echte GröFaZ (größter Feldherr aller Zeiten). Herrscher über die ganze bekannte Welt (von Makedonien bis Indien). Live fast, die young (mit 33). Und jetzt ein Film über ihn! Und auch noch von Oliver Stone - dem BeKRaZ (besten Krawall-Regisseur aller Zeiten). Dem Bezwinger der Wall Street, Platoon Zerstörer und Natural Born Killer. Fantastisch!
Das muss das Wahnsinns-Epos werden. Wirklich?

Alexander USA 2004
Verffentlichung: 26.05.2005
Regie: Oliver Stone
mit: Colin Farrell, Angelina Jolie, Val Kilmer, Anthony Hopkins, Jared Leto, Rosario Dawson, Jonathan Rhys Meyers, Rory McCann, Christopher Plummer, Annelise Hesme, Brian Blessed, Nick Dunning u.a.
"Nochmal"-Faktor: hoch
Unsere Wertung: 90%
FSK: ab 12
Laufzeit: ca. 169 Min.
Sprachen und Tonformate: DTS 5.1 deutsch, Dolby Digital 5.1 deutsch und englisch
Bildformat: 2,35:1 (16:9 anamorph) mit sehr guter Qualität
Untertitel: Deutsch für Hörgeschädigte
Extras: Audiokommentar von Regisseur und historischem Berater
Dokumentation "Kampf gegen die Zeit" (engl. m. dt. UT)
Auf den Spuren Alexanders des Großen
Featurette
11 kurze Interviews m. Schauspielern, Regisseur und Produzenten
8 Filmografien
"Hinter den Kulissen"
Premierenimpressionen
Trailer
333 bei Issus Keilerei. So haben es unsere Eltern im Schulunterricht gelernt (und nicht nur die - aks). Alexander (Colin Farrell, "Ask the Dust", "Cassandras Traum", "Die Vorsehung") verhaut die Perser. Schwingt sich auf zum Herrscher über ein Reich, so groß wie kaum eines vor oder nach ihm. Und dann stirbt er heldenhaft früh und hinterlässt einen Scherbenhaufen. Einer seiner Nachfolger, Ptolemäus (Anthony Hopkins, "Der Beweis"), erzählt von ihm und seinen Heldentaten. Aber auch von seinem grausamen, aber fast ebenso erfolgreichen Vater Philipp (Val Kilmer) und seiner wunderschönen Mama Olympias (Angelina Jolie), die ihn mit ihrer Liebe und ihrem Ehrgeiz zum Erfolg verdammt.

Hat Mama (Angelina Jolie) eine Schlange oder ist sie eine? Stone erzählt auf der hervorragenden Bonus-DVD der Premium Edition, dass Jolie ihn an seine Mama (eine Französin) erinnert habe. Das merkt man dem ganzen Film an: Dass hier einer sein Lebenswerk abgedreht hat, mit ganzem Herzen hinter der Sache stand, persönliche Parallelen gesehen hat. Aber auch: Dass hier einer das ganz megagroße Ding abliefern, selber zum unsterblichen Filmregisseur werden wollte und darüber vielleicht den einen oder anderen guten Ratschlag eines Beraters überhört hat.

Es gibt also das eine oder andere zu kritisieren an diesem Film, aus dem warmen Stuhl des Sesselpupsers heraus. Aber wenn man die Entstehungsgeschichte mal ausblendet und so tut, als kennte man den leicht größenwahnsinnigen Regisseur nicht, ist ein phänomenales Epos entstanden, lebendig, über große Teile auch spannend, detailreich, faszinierend und mit einer einzigartigen Bildsprache. Das ist überhaupt Stones größte Stärke: Dass man nach dem Film garantiert wieder neue Bilder im Kopf hat, die man nie wieder vergisst.

Alexander (Colin Farrell) In diesem Fall sind das z.B. Schlachtenszenen in völlig neuem Stil (erst gegen Ende des Films, die am Anfang sind eher konventionell, aber trotzdem toll gemacht) oder die Eindrücke von den anfangs wilden, später zunehmend dekadenten Festgelagen.

Der Film bietet noch so viel mehr, dass ich es garnicht alles aufzählen kann: Er ist irgendwie auch ein Road Movie, beleuchtet intensiv Alexanders Beziehungen zu den Frauen und auch Männern seines Lebens, enthält aktuelle politische Statements (Vergleich der Herrscher über ein Imperium damals und heute - Bush). Das Ganze ist insgesamt hoch komplex, bewegend, dramatisch, kurz: ein Wahnsinnsprojekt, das eigentlich nur schief gehen konnte. Ist es aber nicht.

Vor der Schlacht von GaugamelaDie Ausstattung (Jan Roelfs) des Films ist fantastisch, realistisch und opulent zugleich. Die Musik von Vangelis ist dem epischen Werk angemessen. Zum kompletten Hauptfilm gibt es einen Audiokommentar vom Regisseur zusammen mit seinem historischen Berater Robin Lane Vox, der detailliert darauf eingeht, wann, wie und warum von der historischen Überlieferung abgewichen wurde. Auch die Extras auf der Bonus DVD (nur in der Premium Edition) sind mustergültig. Es gibt eine 75-minütige Dokumentation "Kampf gegen die Zeit" von Stones Sohn Sean über die Dreharbeiten, eigentlich jedoch über seinen Vater, mit schönen Ausschnitten aus einem Stone-Studentenfilm, vielen Fotos aus seiner Jugend und einem Interview mit Stones französischer Mutter. Die vorgelesenen Geschichstafeln "Auf den Spuren Alexanders des Großen" sind inhaltlich etwas oberflächlich und räumen der Kriegs-Geschichte breiten Raum ein. Besondere Erwähnung verdient auch das schön gestaltete Booklet, das die historischen Daten und Informationen zu den Schauspielern und zum Regisseur enthält.

Diese schöne Ausstattung der Premium Edition ist dem wahren Fan sicher die paar Euro mehr wert. Insgesamt ist die DVD ein Muss für Stone-Fans und Liebhaber von Historien-Schinken, und für alle anderen ein moderner Monumentalfilm, den man auch ein zweites Mal gerne anschaut. (pk)

Beitrag per E-Mail versendenBeitrag per E-Mail versenden
druckerfreundliche Ansichtdruckerfreundliche Ansicht
Bookmark erstellen bei:
Bookmark erstellen bei: Mr. Wong Bookmark erstellen bei: Folkd Bookmark erstellen bei: Yigg Bookmark erstellen bei: Digg Bookmark erstellen bei: Del.icio.us Bookmark erstellen bei: Slashdot Bookmark erstellen bei: Yahoo Bookmark erstellen bei: Google

mehr zu Drama
Beitrge von phlip


Meistgelesener Beitrag zum Thema Drama:
City of God

Leserwertung: 39%Nur Mitglieder drfen DVDs bewerten. Melde dich an, um die DVD zu bewerten
Schreib' deine Meinung zum Artikel!
Von Kommentare
AngrySmiley
Filmlexikon


____________
Mitglied seit: Okt 03, 2004 Artikel: 597
Location:Tirol
Geschrieben am:17. Sep 2007 - 10:11
So...nachdem ich mir den Film gestern im TV genehmigt habe muss ich sagen: Ich fand's langweilig. Zwar hat der Film seine optischen Reize (die in Rot gehaltenen Szenen, nachdem Alexander verletzt wurde) aber irgendwie hat sich der ganze Film extrem in die Lnge gezogen. Fr mich sicherlich ein "einmal und nie wieder" Film

Simon
_________________
I'm not supposed to be here today! Dante Hicks in CLERKS
_EZCOMMENTS_USERINFO g
Als angemeldeter Benutzer drftest du deine Meinung schreiben. Hier kannst du dich kostenlos anmelden und mitmachen!
Vor zwei Jahren
Cover
Die Benny Hill Show

The World's Favorite Clown
Neue Forums-Beitrge
zur Nachricht Vaiana(3)
 von Aleks_A
 
zur Nachricht Vaiana(3)
 von klaus_h
 
zur NachrichtAW Vaiana(3)
 von maqz
 
zur Nachricht Vaiana(3)
 von Aleks_A
 
zur Nachricht No Offence - 1. Staffel(0)
 von Aleks_A
 

[Zum Forum]

Tombow-Set Gewinnspiel
Holtschultes-Tombow-Stifte
Filmzitat

Der Stuss ist so hohl wie ein Michael-Bay-Film.
Californication
Comic Radio Show
Expedition Mittelalter in Kln

Der neue Asterix #37 - Asterix in Italien

Karl der Sptlesereiter bei Finix Comics

Die groen Gefhle des Fabien Toulm

Die Tombow-Stife des Michael Holtschulte

Allgemeine Nutzungsbedingungen | Datenschutzhinweis | Impressum