Willkommen bei DVD Maniacs Deine Tierwelt
Anmeldung
 



 
Probleme bei der Anmeldung?

Noch nicht Mitglied?
Hier kannst du dich kostenlos anmelden und mitmachen!
Aus dem Archiv

Rezensionen sortiert:
· alphabetisch
· chronologisch
Zufällig ausgegraben zum Thema:
Abenteuer
· The Last King - Der Erbe des Knigs
· Taboo - 1. Staffel
· Zum Tod von Manfred Krug
Vor einem Jahr
Cover
Jane got a Gun

Eine Mutter im Wilden Westen
Mach mit!

Unser Quiz
Kritik oder Nachricht einreichen
Deine Nachricht an uns
Forum
Fehler & Ideen melden
Site weiter empfehlen
Textversion
Immer bei dir
Folge uns ber twitter
RSS Feed: DVDmaniacs.de auf den Desktop oder auf eure Site
RSS-Feed DVDmaniacs.de
Drama
 Antonieta
geschrieben von klaus_h am 11. Jul 2005

Mexikanisches Roulette

Cover In den 80er Jahren gab es einige sehr gut aussehende Frauen, die uns im Kino als neues Sexsymbol prsentiert wurden. Die Franzsin mit deutschen und trkischen Vorfahren, Isabelle Adjani, war eine der wenigen, die seit ihrer Rolle in "Ein Mrderischer Sommer" auch als gute Schauspielerin galt, die immerhin viermal den Csar, einmal die goldene Palme von Cannes und den Silbernen Bren gewinnen konnte. Mit ihrem melancholisch schnem Gesicht, das bald sogar zum Vorbild der Marianne-Bste genommen wurde, war sie Blickfang in vielen internationalen Produktionen, die von ihren Vorzgen profitieren wollten.

Antonieta
Frankreich/Mexiko/Spanien, 1983
Veröffentlichung: 04.07.05
Regie: Carlos Saura, Claude Pinoteau, Jacques Monnet
mit: Isabelle Adjani, Hanna Schygulla, Carlos Bracho, Ignacio Lpez Tarso, Gonzalo Vega
"Nochmal"-Faktor: nur ausschnittsweise
Unsere Wertung: 62 %
FSK: 12
Laufzeit: 104 min
Sprachen und Tonformate: Deutsch, Franzsisch Dolby Digital 2.0
Bildformat: 16:9, 1,66:1
Untertitel: Franzsisch, Deutsch fr Hrgeschdigte
Extras: Fehlanzeige
"Antonieta" beginnt gleich mit einem Schockmoment: Vor laufender Kamera erschiesst sich eine Fernsehkchin, whrend eine der Betrachterinnen zur Journalistin Hanna (Schygulla, "Eine Liebe in Deutschland") meint: "Das ist der einzige Selbstmord, der im Fernsehen gezeigt wurde." Hanna will ein Buch ber Selbstmrderinnen des 20. Jahrhunderts schreiben und ist bald manisch fasziniert von der schnen Mexikanerin und Literatin Antonieta Mercada, die sich 1931 in Notre Dame de Paris erschoss.

Beispiel Auf der Suche nach deren Motiven reist sie ruhelos nach Mexiko. Eine freundliche Archivarin bietet ihr (und den Publikum) einen faszinierenden Geschichtsexkurs mit sehr guten Dokumentaraufnahmen, welche die politisch-desastrsen Zustnde innerhalb des Staates einfangen von den Tagen des Diktator Diaz, ber die Kmpfe mit Zapata und Obregon bis hin zu den Cristeros. Gewaltttige Ursupatoren, Generle, Unterdrckte, dumm gehaltene und ausgebeutete Landbevlkerung sind die Lebensumstnde fr die junge Antonieta, die ihrerseits in der wohlhabenden Atmosphre ihres Elternhauses wohlbehtet aufwchst. Der Vater, Architekt und Bildhauer, verewigte sogar ihr Anlitz auf der Kollosal-Freiheitsstatue.

Nach ihrem Erbe beginnt Antonieta ein Leben als ziellose Kunstmzenin, deren ausgewiesener Geschmack fr Literatur und Theater der Expressionisten und Surrealisten das Verstndnis der meisten Mexikaner bersteigt. In einer geistig-moralischen Liebe zum unterdrckt homosexuellen Maler Manuel Lozano (Vega) verstrickt, lernt sie eines Tages den aufstrebenden liberalen Politiker Vasconcelos (Bracho) kennen und lieben. Liebt er sie weniger wie seine Ideale oder geht es ihr letztendlich um die Befreiung Mexikos, und warum wird sie sich in Frankreich tten? Dies sind die Fragen, die sich der Betrachter immer wieder stellen wird.

Beispiel Der nach der Novelle von Andrs Henestrosas geschaffene Film krankt an drei Dingen: An der verschachtelten und ausgewalzten Erzhlweise durch den Blickwinkel Hannas, der wahrlich einschlfernden Darstellung der Fassbinder-Ikone Schygulla und der Tatsache, dass man die Adjani erst ab der 17. Filmminute berhaupt zu sehen bekommt. Erst im letzten Drittel des insgesamt zu langen Films erhlt sie die Chance, mehr von ihrem Darstellungsvermgen zu zeigen - was jedoch zu spt ist.

Mit vielen brutalen und grotesken Massenszenen gespickt, von einem guten Kameramann in Szene gesetzt und mit einer werkgetreuen Ausstattung gesegnet htte der Film eine straffere Inszenierung und ein schlssigeres Drehbuch verlangt. Andere Filme mit hnlicher Thematik wie "Belle Epoque" oder "Das Geisterhaus" sind wirklich "geistreich" und nicht nur gespielt "vergeistigt". Traumhafte bergnge innerhalb der Szenen, in denen Hanna der Antonieta zeitsprunghnlich begegnet, frdern auch nicht die Glaubhaftigkeit des Films.

Schade um das Thema, so sind die besten Szenen des Films wirklich die grandiosen Dokumentaraufnahmen und die unvergleichliche Sequenz der dmmlichen Provinzelite. Jene hat nichts besseres zu tun, als zum Abschluss einer politischen Diskussion einer nach dem anderen ihren geladenen und gespannten Revolver in die Hhe bzw. auf den Tisch zu werfen, um sich ihren Mut zu beweisen.

Beispiel Die Bildqualitt ist fr einen ber zwanzig Jahre alten Film bis auf einen kleinen Rollenwechsel vorbildlich und die Untertitel gut lesbar. Es ist zudem bezeichnend, dass man Schygulla mit einer fremden Stimme nachsynchronisieren lie. Extras sind leider nicht vorhanden.

Wer sich fr die mexikanische Geschichte grundstzlich interessiert oder ein ausgewiesener Adjani-Fan ist, der kann sich die DVD ausleihen oder erwerben, da das Werk und ihre Darstellungskunst zumindest gute Anstze zeigen. Alle anderen werden nach sptestens einer halben Stunde die Lust verloren haben. Die DVD wird als Teil einer vierteiligen Isabelle-Adjani-Collection zu ihrem 50. Geburtstag (27. Juni) vertrieben. Leider ist der meiner Meinung nach beste Film von ihr, "Camille Claudel", nicht in dieser Box enthalten. (kh)

Sofort die Adjani-Collection bei amazon.de kaufen? Einfach nur auf den Link klicken!
Oder lieber leihen?

Weitere interessante Artikel:
· Not Forgotten - Du sollst nicht vergessen
· Clara und die tollen Typen
· Belle Epoque
· Sturmhhe
· King George
Beitrag per E-Mail versendenBeitrag per E-Mail versenden
druckerfreundliche Ansichtdruckerfreundliche Ansicht
Bookmark erstellen bei:
Bookmark erstellen bei: Mr. Wong Bookmark erstellen bei: Folkd Bookmark erstellen bei: Yigg Bookmark erstellen bei: Digg Bookmark erstellen bei: Del.icio.us Bookmark erstellen bei: Slashdot Bookmark erstellen bei: Yahoo Bookmark erstellen bei: Google

mehr zu Drama
Beitrge von klaus_h


Meistgelesener Beitrag zum Thema Drama:
City of God

Nur Mitglieder drfen DVDs bewerten. Melde dich an, um die DVD zu bewerten
Schreib' deine Meinung zum Artikel!
Als angemeldeter Benutzer drftest du deine Meinung schreiben. Hier kannst du dich kostenlos anmelden und mitmachen!
Vor zwei Jahren
Cover
Die Benny Hill Show

The World's Favorite Clown
Neue Forums-Beitrge
zur Nachricht Vaiana(3)
 von Aleks_A
 
zur Nachricht Vaiana(3)
 von klaus_h
 
zur NachrichtAW Vaiana(3)
 von maqz
 
zur Nachricht Vaiana(3)
 von Aleks_A
 
zur Nachricht No Offence - 1. Staffel(0)
 von Aleks_A
 

[Zum Forum]

Tombow-Set Gewinnspiel
Holtschultes-Tombow-Stifte
Filmzitat

Die Kerze die doppelt so hell brennt, brennt auch nur halb so lang
Blade Runner
Comic Radio Show
Expedition Mittelalter in Kln

Der neue Asterix #37 - Asterix in Italien

Karl der Sptlesereiter bei Finix Comics

Die groen Gefhle des Fabien Toulm

Die Tombow-Stife des Michael Holtschulte

Allgemeine Nutzungsbedingungen | Datenschutzhinweis | Impressum