Willkommen bei DVD Maniacs Deine Tierwelt
Anmeldung
 



 
Probleme bei der Anmeldung?

Noch nicht Mitglied?
Hier kannst du dich kostenlos anmelden und mitmachen!
Aus dem Archiv

Rezensionen sortiert:
· alphabetisch
· chronologisch
Zufällig ausgegraben zum Thema:
Gewinnspiel
· Gewinnspiel Bernd Channel: die Hlle in bunt!
· "Danger 5"-Gewinnspiel
· Fotocontest Crime Look 2013
Vor einem Jahr
Cover
Jane got a Gun

Eine Mutter im Wilden Westen
Mach mit!

Unser Quiz
Kritik oder Nachricht einreichen
Deine Nachricht an uns
Forum
Fehler & Ideen melden
Site weiter empfehlen
Textversion
Immer bei dir
Folge uns ber twitter
RSS Feed: DVDmaniacs.de auf den Desktop oder auf eure Site
RSS-Feed DVDmaniacs.de
Drama
 2046
geschrieben von stephan am 28. Jul 2005

Traurige Geschichte in schnen Bildern

2046 - CoverEigentlich sollte man schon vorsichtig sein, wenn auf dem Cover einer DVD etwas steht wie "Der ultimative Liebesfilm". Mein Fremdwrterbuch erklrt "ultimativ" mit perfekt (umgangssprachlich) - und so erwartet man nach dieser Behauptung natrlich einen wirklich perfekten Film. Es gibt an 2046 einige Dinge, die mir wirklich sehr gut gefallen haben, aber ein perfekter Film ist es fr mich nicht.

2046
Hongkong, 2004
Verffentlichung: 14.07.2005
Regie: Wong Kar Wai
mit: Tony Leung, Gong Li, Faye Wong, Takuya Kimura, Zhang Ziyi, Maggie Cheung u.a.
"Nochmal"-Faktor: Niedrig - den mag ich mir nicht so bald noch einmal anschauen, wenn berhaupt
Unsere Wertung: 50%
FSK: ab 12
Laufzeit: ca. 124 Min.
Sprachen und Tonformate: Deutsch (DD 5.1) & Chinesisch (DD 2.0)
Bildformat: 16:9 (1:2,35)
Untertitel: Deutsch
Extras: Making of, B-Roll, Interview mit Zhang Ziyi, Trailer
Besonders gut gefallen haben mir Kamera, Setdesign und Musik. Regisseur Wong Kar Wai und seinem Team ist es toll gelungen, zum einen das Hongkong der 60er Jahre zu zeigen und zum anderen einen optisch interessante Version der Zukunft zu schaffen.

BeispielVor allem die Farben sind krftig und schn und die Bildkomposition ist auffallend gut. Oft "versteckt" sich die Kamera halb hinter Vorhngen oder hnlichem und nur auf einer Hlfte des Bildes ist wirklich etwas zu sehen. So erzielt Kameramann Christopher Doyle ganz erstaunliche ergebnisse. Manchmal hat man nicht das Gefhl, einen Film zu sehen, sondern ein Gemlde zu betrachten. Verstrkt wird dieses Gefhl noch dadurch, dass der Regisseur sich in vielen Szenen sehr viel Zeit nimmt und sogar mit Zeitlupenkameras arbeitet.

Fr die Augen, die sich diese Bilder ansehen, ist das toll, fr den Kopf, der der Geschichte folgt, eher weniger. Bei mir kam trotz der tollen Optik sehr schnell Ungeduld auf und das dringende Bedrfnis, vorzuspulen.

BeispielAuch der Einstieg in den Film ist nicht ganz einfach. Bilder aus einer zuknftigen Welt werden gezeigt, dazu hrt man aus dem Off einen Text ber Zge, die ins Jahr 2046 fahren. Jeder, der dorthin fhrt, mchte seine verlorenen Erinnerungen wiederfinden und nur wenigen ist die Rckkehr bisher gelungen, heit es.

Erst langsam lernen wir Mr. Chow, die zentrale Figur des Films, kennen. Spter erfahren wir dann, dass die Eingangssequenz Teil seines Romanes ist, der wie der Film 2046 heit. Doch bis dahin bleibt man recht verwirrt.

Die Inspiration fr den Titel des Romans kommt durch die Nummer eines Hotelzimmers, in dem eine Freundin von Mr. Chow stirbt. In der Realitt ist der Titel eine Anspielung auf das letzte Jahr, fr das China zugesichert hat, Hongkong zu lassen wie es ist. Nach der Rckgabe 1997 hatten die Chinesen versprochen, die ehemalige Kronkolonie fr fnfzig Jahre nicht zu verndern.

BeispielDie Geschichten, die Chow mit einigen Frauen in den 60er Jahren erlebt, werden sehr verschachtelt erzhlt, doch abgesehen vom etwas schwierigen Einstieg fllt es nicht sonderlich schwer, der Handlung zu folgen. Immer wieder lernt er wunderschne Frauen kennen, die eine zeitlang mit ihm durchs Leben gehen und dann wieder zu verschwinden. Ihn scheint das alles recht kalt zu lassen und mit der Liebe hat er es nicht so.

Zwar geht es in 2046 mehr oder weniger immer um das Thema Liebe, doch bleibt dabei der Optimismus fast vllig auf der Strecke. Einzig die Tochter des Hotelbesitzers erlebt das Glck und heiratet schlielich nach langem Widerstand ihres Vaters den japanischen Geliebten. Alle anderen Charaktere gehen eher traurig und melancholisch durch ihr Filmleben und das finde ich fr einen Zweistundenfilm, der sehr viele verschiedene Figuren zeigt, ziemlich traurig.

Aber nicht so "schn traurig", wie einige der Rezensenten, deren Texte auf der offiziellen Web-Site zum Film (www.2046-der-film.de) zusammengefasst wurden, sondern ziemlich schade. Das gesamte Feuilleton bricht in Begeisterungsstrme aus, weil in 2046 alles so endlos traurig ist und die Liebe so herrlich schmerzhaft ist. Klar, jeder freut sich, wenn er verlassen wird und es mit der groen Liebe nicht klappt - juchu! So ein Schmarrn!

BeispielAuch wenn mir der Film insgesamt wegen der enstehenden Langweile und der pessimistischen Grundhaltung nicht sonderlich gut gefallen hat, muss ich noch die Schauspielerleistungen hervorheben. Die sind von vormne bis hinten ganz groe Klasse. Dazu kommt, dass die Frauen fast ausnahsmlos atemberaubend gut aussehen und vom Kostmdesigner in wunderschne Kleider gesteckt wurden. Anziehen, Makeup und Frisuren haben, so Zhang Ziyi in einem Interview auf der zweiten DVD, bis zu sechs Stunden erfordert, doch dieser Aufwand hat sich gelohnt. Chapeau!

Noch ein Wort zu den Extras. Die sind nicht sonderlich besonders und nicht sonderlich lang. Die rund 50 Minuten, die auf der zweiten DVD drauf sind, htten doch vielleicht auch auf die erste drauf gepasst - und wenn's eng geworden wre htte man eben auf die Trailer und die vllig berflssige B-Roll verzichten knnen. Das schon angesprochene Interview mit Zhang Ziyi ("Hero", "Musa - Der Krieger", "Horsemen") ist recht interessant, seltsam nur, dass die Fragen rausgeschnitten worden sind. (svl)

Sofort bei amazon.de kaufen? Einfach nur auf den Link klicken!

Den Soundtrack findest du hier!
Beitrag per E-Mail versendenBeitrag per E-Mail versenden
druckerfreundliche Ansichtdruckerfreundliche Ansicht
Bookmark erstellen bei:
Bookmark erstellen bei: Mr. Wong Bookmark erstellen bei: Folkd Bookmark erstellen bei: Yigg Bookmark erstellen bei: Digg Bookmark erstellen bei: Del.icio.us Bookmark erstellen bei: Slashdot Bookmark erstellen bei: Yahoo Bookmark erstellen bei: Google

mehr zu Drama
Beitrge von stephan


Meistgelesener Beitrag zum Thema Drama:
City of God

Nur Mitglieder drfen DVDs bewerten. Melde dich an, um die DVD zu bewerten
Schreib' deine Meinung zum Artikel!
Als angemeldeter Benutzer drftest du deine Meinung schreiben. Hier kannst du dich kostenlos anmelden und mitmachen!
Vor zwei Jahren
Cover
Die Benny Hill Show

The World's Favorite Clown
Neue Forums-Beitrge
zur Nachricht Vaiana(3)
 von Aleks_A
 
zur Nachricht Vaiana(3)
 von klaus_h
 
zur NachrichtAW Vaiana(3)
 von maqz
 
zur Nachricht Vaiana(3)
 von Aleks_A
 
zur Nachricht No Offence - 1. Staffel(0)
 von Aleks_A
 

[Zum Forum]

Tombow-Set Gewinnspiel
Holtschultes-Tombow-Stifte
Filmzitat

"Acht Jahre und hast mir nichts zu sagen? Was knnte ich dir nach acht Jahren schon Richtiges sagen?!"
Killjoys - Space Bounty Hunters - Staffel 1
Comic Radio Show
Expedition Mittelalter in Kln

Der neue Asterix #37 - Asterix in Italien

Karl der Sptlesereiter bei Finix Comics

Die groen Gefhle des Fabien Toulm

Die Tombow-Stife des Michael Holtschulte

Allgemeine Nutzungsbedingungen | Datenschutzhinweis | Impressum