Willkommen bei DVD Maniacs Deine Tierwelt
Anmeldung
 



 
Probleme bei der Anmeldung?

Noch nicht Mitglied?
Hier kannst du dich kostenlos anmelden und mitmachen!
Aus dem Archiv

Rezensionen sortiert:
· alphabetisch
· chronologisch
Zufällig ausgegraben zum Thema:
Dokumentation
· Unser Land in den 70ern
· Die sieben grten Fehler der EU
· Grimme-Preis fr "Schatten des Krieges"
Vor einem Jahr
Cover
Jane got a Gun

Eine Mutter im Wilden Westen
Mach mit!

Unser Quiz
Kritik oder Nachricht einreichen
Deine Nachricht an uns
Forum
Fehler & Ideen melden
Site weiter empfehlen
Textversion
Immer bei dir
Folge uns ber twitter
RSS Feed: DVDmaniacs.de auf den Desktop oder auf eure Site
RSS-Feed DVDmaniacs.de
Komdie
 Befreite Zone
geschrieben von klaus_h am 15. Feb 2006

Jungle Fever in Wild East

Befreite_Zone-Cover Wenn ein Absolvent einer Filmhochschule einen Spielfilm abliefert, bei dem namhafte Schauspieler (Axel Prahl, "Willenbrock","12 Winter"; Florian Lukas, "Goodbye Lenin") mitspielen, kann man dank der Filmfrderung der Bundeslnder heute anstndige Unterhaltungsware erwarten. Regisseur und Drehbuchautor Norbert Baumgarten zeigt uns eine temporeiche Satire mit tragischen Momenten zum so genannten "Zweiten Aufschwung" ber die verhngsvolle Verkettung von Fuball, Liebe und Korruption in Brandenburg.

Befreite Zone
Deutschland - 2003
Veröffentlichung: 16.02.06
Regie: Norbert Baumgarten
Darsteller: Johanna Klante, Florian Lukas, Axel Prahl, Annett Renneberg, Michael Ojake, Daniela Hoffmann, Jacob Matschenz u.a.
"Nochmal"-Faktor: mittel
Unsere Wertung: 75%
FSK: 12
Laufzeit: ca. 94 min
Sprachen und Tonformate: Deutsch Dolby 2.0
Bildformat: 16:9, 1.85:1
Untertitel: angebl. dt. u. engl. (funktionierte auf Ansichts-DVD nicht)
Extras: Kurzfilm "Sex & Crime", Darsteller-Biographien u. Interview m. d. Regisseur (Texttafeln), alternativer Trailer
Zu Beginn des Film sehen wir die personenreiche Szenerie einer Gartenfeier. Offenbar ein Kindergeburtstag, denn die Hauptperson, ein kleiner dreijhriger Mulatte, wird von allen hnlich harmonisch wie in "Milch und Schokolade" umschwrmt. bermtig schiet der Junge angefeuert durch die Erwachsenen einen Fuball ins Wohnzimmerfenster. Aufgeschreckt fragen die Alten: "Was ist passiert? Wie ist es passiert?" - Und schon beginnt die eigentliche Hauptfigur Sylvia Kubicek mit einem rund 20 Minuten langen "Geplauder", um diese Frage auf ihre gesamte Situation zu beziehen und erklrt uns mit vielen Einstellungen und Abschweifungen ihre Lage.

Ein hlicher Fuball-Fan Vor derartigen Off-Gelaber wird stets von professionellen Drehbuchautoren gewarnt. Wenn es keine anderen Mglichkeiten gbe, um die inneren Beweggrnde einer Person zu beleuchten, wre es die letzte Alternative - aber auch nur dann. Was bei "Die Apothekerin" noch zufriedenstellend funktionierte, jedoch bei "Cowgirl" (um zwei deutsche Beispiele zu nennen) gnadenlos durchfiel, erschwerte mir in diesem Zeitraum doch den Zugang zu einer eigentlich komischen Exposition.

Schlielich mchte man keine Bedienungsanleitung "vorgesprochen" bekommen. Nachdem ich mich jedoch durch diesen Anfang "getankt" hatte, durfte ich einen wirklich amsanten Film sehen, der die o.e. Themen schwungvoll und mit einigen guten Ideen vermittelte. Denn der Fuball steht in der brandenburgischen Kleinstadt Ssslen gleichermaen als Metapher fr die Verheiungen des Aufschwungs, amorse Verwicklungen und das ganz groe Geschft.

Jungle Fever Denn dank der schwarzen Perle des hiesigen Oberligavereins, Ade Banjo (Ojake), gewinnt die bis dato graue Maus jedes Spiel und ist auch im DFB-Pokal bald der Favoritenschreck. Nachdem man das Viertelfinale erreicht hat, schmiedet der Vereinsprsident, der umtriebige Baulwe Otto Resser, schon groe Aufbauplne. Sein Sohn, der eher pimpfige Micha (Lukas), ist seit Jahren mit seiner Jugendliebe Sylvia verbandelt, betrgt diese aber mit deren besten Freundin Kerstin (Annett Renneberg, "Erbsen auf halb 6").

Sylvias Eltern hingegen, der midlife-crisis geschdigte Rolf (Axel Prahl) plagt sich zunchst mit dem unbeliebten Job des Kirbyvertreters und macht dann das groe Geschft mit Fanprodukten, whrend seine Frau Brbel, eine selbstzufriedene Grundschullehrerin (Daniela Hoffmann, Synchronisationstimme von Julia Roberts u. Calista Flockheart) ihn ohne groe Gewissensbisse mit dem Rektor der Schule hintergeht.

Axel Prahl inmitten des Fan-Shops Vollends komplett wird dieser Reigen, als Sylvia das schwarze Fuballwunder in einen Autounfall ver- und den sympathischen Farbigen um den Finger wickelt. Fr sie ist es pltzlich die groe Liebe. Aber wird das drohende Endspiel nicht alles in dem Ort zum "Hhepunkt" bringen?

Der groe Pluspunkt des Films sind seine guten Schauspieler. Wenn man z.B. Axel Prahl sieht, wie er holperig die Staubsaugerprsentation vor der versammelten Familie der potenziellen Kunden versiebt, kann man nur applaudieren! Hoffmann hat dabei dem Volk wunderbar aufs Maul geschaut und Prahl bringt derartige Szenen wunderbar rber. Auerdem hat Hoffman, der bei seinem Handwerk den schwierigen Weg ber die blichen Assistentenjobs gegangen ist, bevor er mit dem Studium anfing, schne Ideen, wie z.B. das "Beischlafkarrussell", bei dem er scheinbar ohne Schnitt die jeweiligen "Betrugsbetten" hintereinanderzeigt oder dem Abwerbegesprch des FC Bayern.

Aufschwung Ost Doch auch bei den gefhlvollen Szenen, wie z.B. den Zusammenbruch der Fuball-(Ersatz)-Hoffnungen bei Benny sind gut visualisiert worden. Wenn die Story dann beim wiederholt vermeintlich "komischen" "Auslnderklatschen" ins Tragische abrutscht, bedient sich Hoffmann jedoch dann wieder leider seiner Off-Technik. Gut fotografierte Bilder sind ebenfalls zu loben, aber der Countrylastige Soundtrack ist z.T. derart dominant abgemischt, dass man die Texte kaum verstehen kann. Deutsche und Englische Untertitel funktionierten bei der vorliegenden Test-DVD nicht.

Die Extras sind sehr textlastig und berzeugen daher kaum. Zumindest das ausfhrliche Interview mit Hoffmann htte man filmisch darbieten knnen. Ein von ihm stammender Kurzfilm, in dem eine der Nebendarstellerinnen eine Hauptrolle hat, stimmt zumindest etwas vershnlich. Fr eine Abschlussarbeit zeigt Hoffmann deutliches Potenzial als Regisseur und bietet letztlich einen ansprechenden Film. Die Mngel liegen jedoch insbesondere im ersten Viertel des Films im Drehbuch, dass allzu sehr den Faden verliert und uns mit einer Flle von Charakteren, Logikfehlern sowie Klischees berlastet. (kh)


Weitere interessante Artikel:
· Ein Sommer in Brandenburg
· Grossstadtklein
· Nichts als Gespenster
· Fever Pitch - Ballfieber
· Willenbrock
· Ich bin ein Berliner
· Cowgirl
· Die Apothekerin
· Erbsen auf halb 6
Beitrag per E-Mail versendenBeitrag per E-Mail versenden
druckerfreundliche Ansichtdruckerfreundliche Ansicht
Bookmark erstellen bei:
Bookmark erstellen bei: Mr. Wong Bookmark erstellen bei: Folkd Bookmark erstellen bei: Yigg Bookmark erstellen bei: Digg Bookmark erstellen bei: Del.icio.us Bookmark erstellen bei: Slashdot Bookmark erstellen bei: Yahoo Bookmark erstellen bei: Google

mehr zu Komdie
Beitrge von klaus_h


Meistgelesener Beitrag zum Thema Komdie:
Teen Wolf und Teen Wolf 2

Nur Mitglieder drfen DVDs bewerten. Melde dich an, um die DVD zu bewerten
Schreib' deine Meinung zum Artikel!
Als angemeldeter Benutzer drftest du deine Meinung schreiben. Hier kannst du dich kostenlos anmelden und mitmachen!
Vor zwei Jahren
Cover
Die Benny Hill Show

The World's Favorite Clown
Neue Forums-Beitrge
zur Nachricht Vaiana(3)
 von Aleks_A
 
zur Nachricht Vaiana(3)
 von klaus_h
 
zur NachrichtAW Vaiana(3)
 von maqz
 
zur Nachricht Vaiana(3)
 von Aleks_A
 
zur Nachricht No Offence - 1. Staffel(0)
 von Aleks_A
 

[Zum Forum]

Tombow-Set Gewinnspiel
Holtschultes-Tombow-Stifte
Filmzitat

God bless the Internet!
American Pie
Comic Radio Show
Expedition Mittelalter in Kln

Der neue Asterix #37 - Asterix in Italien

Karl der Sptlesereiter bei Finix Comics

Die groen Gefhle des Fabien Toulm

Die Tombow-Stife des Michael Holtschulte

Allgemeine Nutzungsbedingungen | Datenschutzhinweis | Impressum