Willkommen bei DVD Maniacs pc-gebuehr.de - Wann Sie für Ihren PC Rundfunkgebüren zahlen müssen
Anmeldung
 



 
Probleme bei der Anmeldung?

Noch nicht Mitglied?
Hier kannst du dich kostenlos anmelden und mitmachen!
Unser Archiv
Alle DVDs von A-Z
Das BESTE und das SCHLECHTESTE aus über vier Jahren DVDmaniacs
Die aktuellen Redaktionsfavoriten
DVDs nach Genre
Nach FSK-Freigabe:
ab 0 - 6 - 12 - 16 - 18
Vor einem Jahr
Cover
Ascension

600 menschliche Laborratten im All
Mach mit!

· Unser Quiz
· Kritik oder Nachricht einreichen
· Deine Nachricht an uns
· Forum
· Fehler & Ideen melden
· Site weiter empfehlen
· Textversion
Immer bei dir
Folge uns über twitter
RSS Feed: DVDmaniacs.de auf den Desktop oder auf eure Site
RSS-Feed DVDmaniacs.de
Drama
 The Brown Bunny
geschrieben von AngrySmiley am 21. Feb 2006

Kunst oder Pornographie

Cover Vincent Gallo ist so etwas wie das enfant terrible des amerikanischen Films. Der Mann, der auf seiner eigenen Website sein Sperma für eine Million Dollar zum Verkauf anbietet (kein Scherz), präsentiert mit diesem Film sein neuestes "Meisterwerk". Nachdem der Film von vielen Kritikern als "der schlechteste Film, der je beim Filmfestival von Cannes gezeigt wurde", bezeichnet wurde, schnitt Gallo den Film neu und erntete damit bessere Kritiken. Trotzdem ist der Film immer noch ein Skandal, nicht nur wegen der umstrittenen Fellatio-Szene.

The Brown Bunny
USA 2003
Veröffentlichung: 10.01.2006
Regie: Vincent Gallo
mit: Vincent Gallo, Chloë Sevigny, Cheryl Tiegs u.a.
"Nochmal"-Faktor: so gut wie nicht vorhanden
Unsere Wertung: 25%
FSK: ab 16 (und das obwohl alles zu sehen ist)
Laufzeit: ca. 89 Min.
Sprachen und Tonformate: Dolby Digital 5.1 (Deutsch, Englisch)
Bildformat: 16:9 Widescreen 1.66:1
Untertitel: Deutsch, Englisch, Türkisch
Extras: Trailer
Bud Clay ist Motorradfahrer, der von einem Rennen zum nächsten fährt. Auf dem Weg zu seinem nächsten Wettbewerb nach LA, trifft Bud drei Frauen, mit denen er aber nichts anfangen kann, denn irgendetwas bedrückt ihn zu sehr. Nach einiger Zeit erfahren wir, dass seine Probleme mit seiner Ex-Freundin Daisy zu tun haben. In Los Angeles angekommen, trifft er sich dann auch mit ihr, und wir erfahren endlich was ihn so fertig macht. Aber bis es soweit ist, sehen wir sehr viel von amerikanischen Highways.

Beispiel Vincent Gallo ist als exzentrischer Filmmacher und Selbstdarsteller verschrien und wer diesen Film gesehen hat kann sich vorstellen wieso. Gallo übernahm die Hauptrolle, führte Regie, schrieb das Drehbuch, schnitt und produzierte den Film und tat vermutlich auch sonst noch einiges, wofür normalerweise andere angestellt werden. Ob Gallo einfach alles selbst machen wollte, oder ob sich nur niemand fand, der an diesem Projekt mitarbeiten wollte, sei dahingestellt.

Nachdem man am Ende des Filmes weiß, worum was es eigentlich gegangen ist, versteht man das Ganze schon ein bisschen besser, aber bis zu diesen letzen 15 Minuten, langweilt man sich fast zu Tode. Man sieht Gallo in seinem Van durch die Gegend fahren, bei Tag, bei Nacht, bei Sonnenschein und bei Regen. Zeitweise ist das Spannendste was passiert das Aufleuchten der Bremslichter der Autos vor ihm... und glaubt mir, es ist nicht spannend.

Beispiel Am Anfang des Filmes trifft Bud in einer Tankstelle auf eine junge Frau und fleht sie an, mit ihm nach L.A. zu fahren. Als er sie bei ihr daheim absetzt, damit sie noch schnell ein paar Sachen zum Anziehen holen kann, fährt er aber einfach davon, ohne auf sie zu warten. Mir war nicht so ganz klar um was es dabei ging. Auch seine nächste Begegnung mit einer verzweifelt aussehenden Dame an einer Raststation lässt Fragen offen. Er sieht sie, sie küssen sich, er steht auf und fährt davon, alles ohne auch nur mehr als fünf Worte mit ihr gewechselt zu haben.

Bevor das große Geheimnis des Filmes verraten wird, besucht ihn natürlich seine Ex-Freundin (Chloe Sevigny) und es kommt zur skandalösen Szene. Hier werden keine Andeutungen gemacht, sondern "harte" Details gezeigt, und Chloe Sevigny beweist, dass die Schauspielerei nicht ihr einziges Talent ist. Warum sie sich für diese Rolle hergab, und speziell diese Fellatio-Szene über sich ergehen lies, ist mir ein Rätsel. Dachte sie wirklich, dass der Film als große Kunst gilt, mit seinen unscharfen, verwackelten Bildern, und seinem Minimum an Handlung? Also wer mal ein bisschen Pornographie sehen möchte, und dazu nicht in die hinterste Ecke der Videothek gehen will, kann hier zuschlagen.

Beispiel "The Brown Bunny" ist ein langweiliger Film, der als Kunstkino durchgehen will, aber absolut nichts bietet. Zwar ist das Ende gut, aber bis man dort angekommen ist, werden die meisten die DVD schon wieder aus dem Player genommen haben, oder eingeschlafen sein. Und wer sich den Film bis zum Ende antut wird auf ewig das Bild von Vincent Gallos erigiertem Penis im Kopf haben. (sd)

Sofort bei amazon.de kaufen? Einfach nur auf den Link klicken!
Oder lieber leihen?

Den Soundtrack findest du hier!

Weitere interessante Artikel:
· Hit & Miss
Beitrag per E-Mail versendenBeitrag per E-Mail versenden
druckerfreundliche Ansichtdruckerfreundliche Ansicht

Bookmark erstellen bei:
Bookmark erstellen bei: Mr. Wong Bookmark erstellen bei: Folkd Bookmark erstellen bei: Yigg Bookmark erstellen bei: Digg Bookmark erstellen bei: Del.icio.us Bookmark erstellen bei: Slashdot Bookmark erstellen bei: Yahoo Bookmark erstellen bei: Google

mehr zu Drama
Beiträge von AngrySmiley


Meistgelesener Beitrag zum Thema Drama:
City of God

Nur Mitglieder dürfen DVDs bewerten. Melde dich an, um die DVD zu bewerten
Schreib' deine Meinung zum Artikel!
Als angemeldeter Benutzer dürftest du deine Meinung schreiben. Hier kannst du dich kostenlos anmelden und mitmachen!
Vor zwei Jahren
Cover
Jacky im Königreich der Frauen

Utopiesatire als Gesellschaftskritik
Neue Forums-Beiträge
zur Nachricht Vaiana(3)
 von Aleks_A
 
zur Nachricht Vaiana(3)
 von klaus_h
 
zur NachrichtAW Vaiana(3)
 von maqz
 
zur Nachricht Vaiana(3)
 von Aleks_A
 
zur Nachricht No Offence - 1. Staffel(0)
 von Aleks_A
 

[Zum Forum]

Tombow-Set Gewinnspiel
Holtschultes-Tombow-Stifte
Filmzitat

Es kann niemals ein echtes Glück geben, dass auf einer Lüge aufgebaut ist.
Der Graf von Monte Christo
Comic Radio Show
Walt Disney „Lustiges Taschenbuch“

Johannes Geigl

Local Heroes 18: Küstenstriche

Asterix in Italien - Nachtrag

„Café Zombo“ mit Micky, Donald, Goofy & Co.

Allgemeine Nutzungsbedingungen | Datenschutzhinweis | Impressum