Willkommen bei DVD Maniacs pc-gebuehr.de - Wann Sie für Ihren PC Rundfunkgebüren zahlen müssen
Anmeldung
 



 
Probleme bei der Anmeldung?

Noch nicht Mitglied?
Hier kannst du dich kostenlos anmelden und mitmachen!
Top 10
· Anacondas - Die ...
· Dragonball GT Th...
· Michael Bays Tex...
· Impressum
· Miami Ink - Tatt...
· Fluch der Karibik
· Erbsen auf halb 6
· Es geschah am he...
· Die Top DVDs von...
· Equilibrium

Vor einem Jahr
Cover
Ascension

600 menschliche Laborratten im All
Mach mit!

· Unser Quiz
· Kritik oder Nachricht einreichen
· Deine Nachricht an uns
· Forum
· Fehler & Ideen melden
· Site weiter empfehlen
· Textversion
Immer bei dir
Folge uns über twitter
RSS Feed: DVDmaniacs.de auf den Desktop oder auf eure Site
RSS-Feed DVDmaniacs.de
Fantas(y)tisch
 Brothers Grimm
geschrieben von AngrySmiley am 02. Mar 2006

Die Urväter der Ghostbusters

CoverSie gehören wohl mit zu den berühmtesten Brüdern der Welt und das, obwohl sie schon lange nicht mehr unter uns weilen. Die von ihnen gesammelten Märchen erfreuen sich immer noch größter Beliebtheit, und das in Zeiten in denen Harry Potter und Konsorten die Bestsellerlisten anführen. Die Gebrüder Grimm haben aber auch unzählige Autoren und Filmschaffende zu ihren Werken inspiriert, und Ex-Monty Python Terry Gilliam dankt es ihnen nun mit der Verfilmung ihrer Lebensgeschichte. Dass Gilliam sich nicht akribisch an die Biografie der Brüder hält, dürfte jedem klar sein, der je einen seiner Filme gesehen hat. Also begleitet die Brüder in eine fantastische Märchenwelt voller Witz und Gefahr.

Brothers Grimm
UK/USA 2005
Veröffentlichung: Verleih:09.02.06 / Verkauf:12.04.06
Regie: Terry Gilliam
mit: Matt Damon, Heath Ledger, Monica Bellucci, Peter Stormare, Lena Heady, Jonathan Pryce u.a.
"Nochmal"-Faktor: mittel
Unsere Wertung: 60%
FSK: ab 12
Laufzeit: ca. 114 Min.
Sprachen und Tonformate: Deutsch(DD 5.1, DTS 5.1) Englisch(DD 5.1)
Bildformat: 16:9 anamorph
Untertitel: Deutsch
Extras: Audiokommentar (Terry Gilliam)
Die Brüder Will und Jacob verdienen ihr Geld indem sie Geister und Dämonen vertreiben. Dass es sich bei ihren "Exorzismen" nur um faulen Zauber handelt wird ihnen zum Verhängnis, als sie plötzlich gegen eine echte, über 500 Jahre alte Hexe ankämpfen müssen. Diese lässt nämlich mehrere kleine Mädchen entführen, um selbst wieder jung zu werden. Werden die Brüder die Hexe stoppen können, werden die Kinder gerettet werden und welcher der beiden hat denn nun wirklich die Märchen verfasst?

BeispielZugegeben, das Gerüst der Handlung ist nicht gerade ein Novum. Hochstapler müssen beweisen, dass sie doch ganz liebe Kerle sind, und erlösen die Welt von einem schrecklichen Übel... soweit so bekannt. Aus den Hochstaplern aber die Gebrüder Grimm zu machen ist eine ebenso großartige, wie ketzerische Idee. Jedem Germanisten dürften die Haare zu Berge stehen, wenn er daran denkt, dass zwei der bekanntesten Vertreter seiner Gattung hier als Witzfiguren dargestellt werden. Aber auch Germanisten werden Spaß verstehen und sich über die Geschichte dieser frühzeitigen Geisterjäger freuen.

BeispielBrothers Grimm muss man eigentlich als zwei Filme bewerten. Zum einen wäre da die Komödie, zum anderen der Fantasy Film. Für meinen Geschmack kam zu wenig wirkliche Fantasy im Film vor. Klar wird auf zahllose Grimm-Märchen angespielt, aber irgendwie war es weder Fisch noch Fleisch. Leider waren auch die Computer animierten Spezialeffekte, die man für den Fantasy-Teil braucht, nicht wirklich auf der Höhe der Technik, was auch ein bisschen den Spaß bremste.

Der komödiantische Teil des Filmes ist dafür aber gut gelungen. Speziell Oscarkandidat Heath Ledger ("Brokeback Mountain", "Candy - Reise der Engel") gefiel mir sehr gut in der Rolle des etwas verträumten Jacob Grimm. Matt Damon, der Will spielt, enttäuschte mich ein wenig. Viele seiner witzigeren Szenen spielte er fast ein wenig zu ernst, sodass einige seiner Witze überhaupt nicht zündeten. Großartig, wie immer ist aber Peter Stormare ("Fargo"), der als sadistischer Folterfan Cavaldi für einige Lacher sorgt. Was mich an den vielen Scherzen des Filmes störte war, dass viele fast schon zur Kategorie Slapstick gehörten und so etwas habe ich in einem im Fantasy-Genre angesiedelten Film nicht erwartet.

BeispielAuf der Verleih-DVD befinden sich neben dem durchschnittlichen Audiokommentar von Regisseur Terry Gilliam ("Fear and Loathing in Las Vegas", "Das Kabinett des Doktor Parnassus") keine Extras. Auf der bald erscheinenden Special Edition sollte dies dann natürlich anders sein. Bild- und Tontechnisch kann ich mich über die DVD nicht beschweren, sehr wohl aber über einige schwere Hänger meines DVD Spielers während des Filmes. Auf anderen Playern konnte man den Film überhaupt nicht abspielen. Ich hoffe natürlich schwer, dass diese Fehler nur auf der mir vorliegenden DVD zu finden sind.

Terry Gilliam bescherte der Filmwelt ja schon einige großartige Filme ("Brazil"), leider zählt Brothers Grimm nicht dazu. Zwar bietet der Film viele tolle Ideen und Ansätze, aber die richtige Stimmung kommt irgendwie doch nicht auf. Schade eigentlich, denn da wäre mehr drin gewesen. (sd)


Weitere interessante Artikel:
· alice im wunderland
· Der Sternwanderer
· Heath Ledger ist tot
· HUI BUH - Das Schlossgespenst
· Harry Potter und der Feuerkelch - 2-Disc Edition
· Rounders
· The Frighteners SE
· Die Chroniken von Narnia - Special Edition
Beitrag per E-Mail versendenBeitrag per E-Mail versenden
druckerfreundliche Ansichtdruckerfreundliche Ansicht
Bookmark erstellen bei:
Bookmark erstellen bei: Mr. Wong Bookmark erstellen bei: Folkd Bookmark erstellen bei: Yigg Bookmark erstellen bei: Digg Bookmark erstellen bei: Del.icio.us Bookmark erstellen bei: Slashdot Bookmark erstellen bei: Yahoo Bookmark erstellen bei: Google

mehr zu Fantas(y)tisch
Beiträge von AngrySmiley


Meistgelesener Beitrag zum Thema Fantas(y)tisch:
Cirque Du Soleil: Varekai

Nur Mitglieder dürfen DVDs bewerten. Melde dich an, um die DVD zu bewerten
Schreib' deine Meinung zum Artikel!
Als angemeldeter Benutzer dürftest du deine Meinung schreiben. Hier kannst du dich kostenlos anmelden und mitmachen!
Vor zwei Jahren
Cover
Jacky im Königreich der Frauen

Utopiesatire als Gesellschaftskritik
Neue Forums-Beiträge
zur Nachricht Vaiana(3)
 von Aleks_A
 
zur Nachricht Vaiana(3)
 von klaus_h
 
zur NachrichtAW Vaiana(3)
 von maqz
 
zur Nachricht Vaiana(3)
 von Aleks_A
 
zur Nachricht No Offence - 1. Staffel(0)
 von Aleks_A
 

[Zum Forum]

Tombow-Set Gewinnspiel
Holtschultes-Tombow-Stifte
Filmzitat

"Wie nennt man einen toten Engländer? Einen guten Anfang!"
Ripper Street - Staffel 2
Comic Radio Show
Walt Disney „Lustiges Taschenbuch“

Johannes Geigl

Local Heroes 18: Küstenstriche

Asterix in Italien - Nachtrag

„Café Zombo“ mit Micky, Donald, Goofy & Co.

Allgemeine Nutzungsbedingungen | Datenschutzhinweis | Impressum