Willkommen bei DVD Maniacs Deine Tierwelt
Anmeldung
 



 
Probleme bei der Anmeldung?

Noch nicht Mitglied?
Hier kannst du dich kostenlos anmelden und mitmachen!
Neu bei uns
· 3sat-Dokumentarfilmpreis 2017
· Tracy Anderson - TAVA Dance Party
· "Auf Augenhhe" gewinnt den Kindertiger 2017
· Lewis - Der Oxford Krimi - Staffel 8
· phoenix "Unter den Linden": Zum Klimagipfel
· Hotel Heidelberg
· My Move - Tanz deines Lebens! ab 1. November
· Gewinnspiel Bernd Channel: die Hlle in bunt!
· Unser Land in den 70ern
· Vaiana
Vor einem Jahr
Cover
Ascension

600 menschliche Laborratten im All
Mach mit!

Unser Quiz
Kritik oder Nachricht einreichen
Deine Nachricht an uns
Forum
Fehler & Ideen melden
Site weiter empfehlen
Textversion
Immer bei dir
Folge uns ber twitter
RSS Feed: DVDmaniacs.de auf den Desktop oder auf eure Site
RSS-Feed DVDmaniacs.de
Romantisch
 Aprs vous - Bitte nach Ihnen!
geschrieben von klaus_h am 20. Sep 2006

Garon mit Samaritersyndrom

Apres Vous-cover Hflichkeit und Hilfsbereitschaft sind vorbildliche Tugenden. Doch bei dem Helden unserer Geschichte, Antoine (Daniel Auteuil: "Die Wasser der Hgel", "Clara und die tollen Typen", "MR 73"), dem Oberkellner eines Pariser Nobelrestaurants, geht es fast bis zur Selbstaufgabe. So ist seine Grundhaltung in seinem beruflichen Alltag zwar sehr hilfreich, im eigenen Privat- und Liebesleben doch bald eine selbstzerstrerische "tour de force". Denn im Glauben, dem Selbstmordkandidaten Louis (Jos Garcia: "Black Box") das Leben kitten zu mssen, gert sein eigenes Dasein bald aus den Fugen.

Aprs vous - Bitte nach Ihnen!
Frankreich - 2003
Veröffentlichung: 17.08.06
Regie: Pierre Salvadori
Darsteller: Daniel Auteuil, Jos Garcia, Sandrine Kiberlain, Marilyne Canto, Andre Tainsy u.a.
"Nochmal"-Faktor: hoch
Unsere Wertung: 90 %
FSK: 12
Laufzeit: 106 min
Sprachen und Tonformate: Deutsch / Franzsisch Dolby Digital 5.1
Bildformat: 16:9, 1,85:1
Untertitel: Deutsch
Extras: • Making of (52 min)
• Deleted Scenes
• Outtakes
• Ausschnitte
Als der Oberkellner Antoine wieder einmal zu lange im Lokal arbeitet, nimmt er eine Abkrzung durch einen lngst abgesperrten Park. Denn er will endlich einmal pnktlich zu einer Verabredung mit seiner Langzeit-Verlobten Christine kommen. Gerade als er an einer Lichtung vorbeikommt, kann er gerade noch verhindern, dass sich das Huflein Elend Louis mit einem Strick erhngt.

Rette den Mann im Hintergrund Bereits in dieser Szene zeigen sowohl Regisseur Pierre Salvadori ("Der Killer und das Mdchen") als auch seine Schauspieler das skurril Komische wie das Tragische der Konfrontation. Denn Louis will berhaupt nicht gerettet werden, whrend Antoine nie auf die Idee kme, die Polizei oder einen Krankenwagen zu Hilfe zu rufen. Stattdessen nimmt er ihn mit zu sich nach Hause, denn hier alleine zurck lassen knne er ihn ja schlielich nicht: Ein erneuter Selbstmordversuch wre die Folge.

Wie in der klassischen Tragdie fhlt er sich nun fr Louis verantwortlich, stt dabei Christine vor den Kopf und fhrt direkt am nchsten Morgen samt dem Jammerlappen nonstop in die Normandie, da dieser einen Abschiedsbrief an seine greisen Groeltern geschrieben hat. "Es wrde sie umbringen", lautet die erste seiner Klagen, die fr Antoine direkt eine Aufforderung zur Hilfe ist. Und wie auch spter schnappt er sie begierig auf. Der Brief hat zwar die Gromutter (Andre Tainsy) bereits erreicht, sie kann ihn aber aufgrund einer Augenoperation nicht lesen und bittet daher den vermeintlichen Freund Louis' ihn ihr vorlesen. Wie Auteuil aus den wirren Hilferufen einen hoffnungsvollen Gru formuliert, whrend Louis feige im Auto hockt, ist dagegen schon wieder groe Komik.

Louis mchte am liebsten seine Oma umbringen blerweise soll Atoine die alte Dame zu ihrer Schwester fahren. Pltzlich entfhrt der alten Dame, dass sie ja so froh sei, dass Louis endlich auf die Beine gekommen sei. Es sei gut fr ihn gewesen, dass Blanche (der eigentliche Grund seines Suizids) sich von ihm getrennt habe. Er sei dadurch zu unselbstndig gewesen. Daher habe sie Blanche geraten, sich von ihm zu trennen. Der auf dem Rcksitz kauernde Louis mchte in diesem Moment fast seine Oma erwrgen. Doch als die alte Dame zum Huschen ihrer Schwester wackelt, prangt auf ihrem Mantel mit ihrem eigenen Lippenstift "Alte Schlampe".

Antoine manvriert seinen Freund und sich bald in ein Abhngigkeitsverhltnis hinein, dass kurioser nicht sein kann. Denn Louis, pathologisch schchtern und ngstlich (sehr gallische Phobie, es knne ihm etwas auf den Kopf fallen), soll ausgerechnet in seinem Lokal ohne Vorkenntnisse als Weinkellner arbeiten. Das eingepaukte Vorstellungsgesprch, das immer mehr zur Burleske wird, ist wohl das schrgste dieser Art, was man bisher im Film geboten bekam.

Der Kuss Entgegen aller Erwartungen bekommt Louis den Job und bewhrt sich. Nun fehlt eigentlich nur noch, dass Blanche (Sandrine Kiberlain, "Beaumarchais - Der Unverschmte") zu ihm zurckfinden wrde. Antoine macht die entzckend zerbrechliche Blumenhndlerin aus - und verfllt ebenfalls ihrem Zauber. Er wehrt sich mit aller Kraft, aber vergebens, was nun? Soll er den Freund, sein eigenes Leben, seine eigene Beziehung verraten, oder stattdessen die groe Romanze suchen?

Salvadori beherrscht die Kunst mit vielseitigen Darstellern eine romantische Komdie mit geistreich-witzigen Wendungen zu drehen. Zwar bedient er sich dabei auch einiger abgenutzter Klischees, wie etwa dem verlorengegangenen Feuerzeug als Indiz fr Untreue, aber so etwas mchte ich angesichts der brigen Qualitt des Films einfach einmal zurckstecken. Dabei kenne ich nur wenige Filme, die gleichrangig Komdie, Romanze und Tragdie beinhalten.

Happy End Als Parabel darauf, dass man bei aller Nchstenliebe doch in erster Linie fr sein eigenes Leben zu sorgen hat, ist der Film ein seltenes Beispiel dafr, wie man auch einmal ansprechend gegen den Strom schwimmen kann. Fr alle Daniel Auteuil-Fans ist diese DVD ohnehin ein Muss, da er hier eine seiner besten Darbietungen leistet. Die Extras sind berraschend ppig und lassen den Wunsch auf weitere Resonanz erkennen, die dem Film aufgrund des hiesigen Blockbuster-Wahns offenkundig verwehrt wurde.

Leider muss ich ein Manko der mir vorliegenden Rezensions-DVD ansprechen, da es auch auf zwei anderen Testgerten auftrat. Allem Anschein nach liegen bei zwei Kapitelsprngen zum Ende des Films Datenfehler vor, sodass beim Wechsel deutlich digitale Pixelblcke auftreten und diese Sequenzen vertauscht werden. Da beide Anfnge sich auch optisch hneln (Antoine steht morgens verkatert auf), ist die Verwirrung komplett. Teilt uns mit, falls Ihr hnliche Probleme damit haben solltet. Wir werden die Meldungen an den Vertrieb e-m-s weiterleiten. (kh)

Sofort bei amazon.de kaufen? Einfach nur auf den Link klicken!


Weitere interessante Artikel:
· The Sea of Trees
· Love is in the Air
· Black Box - SE
· P.S. - Liebe auf Anfang
· 20 30 40: Liebe hin - Liebe her
· Belle Epoque
· Reconstruction
Beitrag per E-Mail versendenBeitrag per E-Mail versenden
druckerfreundliche Ansichtdruckerfreundliche Ansicht
Bookmark erstellen bei:
Bookmark erstellen bei: Mr. Wong Bookmark erstellen bei: Folkd Bookmark erstellen bei: Yigg Bookmark erstellen bei: Digg Bookmark erstellen bei: Del.icio.us Bookmark erstellen bei: Slashdot Bookmark erstellen bei: Yahoo Bookmark erstellen bei: Google

mehr zu Romantisch
Beitrge von klaus_h


Meistgelesener Beitrag zum Thema Romantisch:
Erbsen auf halb 6

Nur Mitglieder drfen DVDs bewerten. Melde dich an, um die DVD zu bewerten
Schreib' deine Meinung zum Artikel!
Als angemeldeter Benutzer drftest du deine Meinung schreiben. Hier kannst du dich kostenlos anmelden und mitmachen!
Vor zwei Jahren
Cover
Jacky im Knigreich der Frauen

Utopiesatire als Gesellschaftskritik
Neue Forums-Beitrge
zur Nachricht Vaiana(3)
 von Aleks_A
 
zur Nachricht Vaiana(3)
 von klaus_h
 
zur NachrichtAW Vaiana(3)
 von maqz
 
zur Nachricht Vaiana(3)
 von Aleks_A
 
zur Nachricht No Offence - 1. Staffel(0)
 von Aleks_A
 

[Zum Forum]

Tombow-Set Gewinnspiel
Holtschultes-Tombow-Stifte
Filmzitat

Zum Golf kann man nicht zu spt kommen.
Life Partners
Comic Radio Show
Walt Disney Lustiges Taschenbuch

Johannes Geigl

Local Heroes 18: Kstenstriche

Asterix in Italien - Nachtrag

Caf Zombo mit Micky, Donald, Goofy & Co.

Allgemeine Nutzungsbedingungen | Datenschutzhinweis | Impressum