DVDmaniacs.de

The Missing - 1. Staffel

Beiträge / Thriller
geschrieben von klaus_h am 26.06.2017, 00:00 Uhr

Wenn ein Kind verschwindet ...

Umschlag-Cover Die BBC One/Starz-Thrillerserie "The Missing" [1] ist sicherlich ein Meilenstein der Krimiserien! Mit der außergewöhnlichen Machart der 1. Staffel (die Geschichte wird parallel in zwei, später sogar drei Zeitebenen erzählt) setzt die amerikanisch-britische Koproduktion Maßstäbe und erhielt berechtigt hochkarätige internationale Nominierungen (u. a. 6 BAFTAs, 2 Golden Globes® und 2 Primetime Emmy® Awards) und Auszeichnungen. Drehbuch, Regie, Kamera, Bildsprache und vor allem die herausragenden Darsteller sind schlichtweg bestechend in ihrer Leistung. Dabei zeigt die Krimithrillerserie überzeugend, wie sehr die aufreibenden Ermittlungen im Falle eines verschwundenen Kindes alle Beteiligten schwerwiegend verändert.

The Missing - Staffel 1
USA - 2014
Veröffentlichung: 21.04.17
Regie: Tom Shankland
Darsteller: James Nesbitt, Tchéky Karyo, Frances O’Connor, Ken Stott, Jason Flemyng, Arsher Ali, Said Taghmoudi, Titus de Voogdt, Emil Dequenne, Eric Gordon, Anastasia Hille, Saïd Taghmaoui, Johan Leysen, Anamaria Marinca u.a.
"Nochmal"-Faktor: sehr hoch
Unsere Wertung: 96 %
FSK: 12
Laufzeit: 480 min
Sprachen und Tonformate: Deutsch Dolby Digital 5.1/ Englisch Dolby Digital 5.1
Bildformat: 16:9, 1,78:1
Untertitel: Deutsch
Extras:
• Episodenguide als Booklet
• je ein Featurettes zur jeweiligen Episode
• Trailershow
Nordfrankreich, 2006, während der Fußball-WM: Der Familienurlaub von Tony und Emily Hughes (James Nesbitt, "Bloody Sunday" [2], "Jekyll" [3], "Der Hobbit", Frances O’Connor, "The Hunter" [4], "Mr. Selfridge") endet in einem furchtbaren Albtraum. Zunächst stranden sie wegen einer Autopanne im kleinen Städtchen Chalons Du Bois. Nach einem Schwimmbadbesuch verliert Tony seinen fünfjähriger Sohn Oliver (Oliver Hunt) plötzlich in einer jubelnden Menschenmenge während einer Fußballübertragung, als er für Beide etwas zu trinken holen möchte. Die Polizei startet umgehend eine Suchaktion und beordert Julien Baptiste (Tchéky Karyo, "Der Bär" [5], "Mathilde - Eine große Liebe", "Blueberry und der Fluch der Dämonen" [6], "Grasgeflüster" [7]), einen der renommiertesten Ermittler Frankreichs, in den kleinen Ort. Baptiste: „Entweder wir finden Jungen schnell oder nie…“.

Beispiel Die wenigen Spuren führen zunächst ins Leere oder in die Irre: Ein verdächtiger Pädophiler Vincent Bourg (Titus de Voogdt, "Camp Evil"), der seine Sucht bekämpft, hat aufgrund der Aussage des in der Gegend beliebten britischen Bauunternehmers Ian Garrett (Ken Stott, "Fever Pitch - Ballfieber", "Gerichtsmedizinerin Dr. Samantha Ryan" [8], "King Arthur" [9], "Der Hobbit") ein Alibi, eine Spur, die auf eine rumänische Mafiagruppierung hindeutet, erweist sich als Falle für einen verdeckten Ermittler der französischen Polizei, der dabei zu Tode kommt.

Während die Verzweiflung der Eltern wächst, stürzen sich die Medien auf den spektakulären Fall, wobei insbesondere der britische Journalist Malik Suri (Arsher Ali, "Complicit", "Silent Witness" [10]) aus Karrieregründen bewusst die Ermittlungen behindert und Dreck aus der Vergangenheit der Hughes und des Ermittlers Khalid Ziane (Saïd Taghmaoui, "Sleeper Cell", "La Haine", "Three Kings") aufwühlt. Zeitsprung ... Acht Jahre später kehrt Tony Hughes an den Ort des Verbrechens zurück. Schuldgefühle und Schmerz haben seine Ehe zerstört, doch während Emily in der Beziehung zu dem britischen Ermittlungsbeamten Mark Walsh (Jason Flemyng, "Agent Hamilton - Im Interesse der Nation" [11], "Primeval" [12], "Kampf der Titanen", "Der Sternwanderer" [13], ) den Neuanfang gewagt hat, sucht Tony weiter wie besessen seinen Sohn. Als neue Hinweise auftauchen, wird auch das Interesse des mittlerweile pensionierten Julien Baptiste wieder entfacht…

Beispiel Ausgerechnet auf einem Foto hat er einen Jungen entdeckt, der Ollies Schal auf einem Volksfest in Chalons Du Bois trägt. Diesen hat er nach Auskunft aus einer Kleidersammlung, wo man tatsächlich Buch über die Herkunft des Bestandes geführt hat. Der Glücksfall führt zu einer Familie, die zum fraglichen Zeitpunkt der Entführung verreist war und einfach mal den Keller entrümpelt hat. Bei der Durchsuchung finden Tony und Julien ausgerechnet eine Kinderzeichnung: ein Strichmännchen mit großen Ohren, genau so wie Ollie seinen Vater stets malt.

Doch ansonsten ist der Keller ohne jede Spur. Ein Amateurfoto von der anderen Seite während der Siegesfeier der Franzosen aufgenommen, zeigt jedoch ein Kind am Fenster des Hauses, das auf sich aufmerksam machen möchte und die schemenhafte Gestalt eine Erwachsenen, der das Kind wegzerrt. Also wurde der Jungen dort noch eine Zeitlang festgehalten, aber lebt er auch noch? Dabei hegt Tony einen zum Teil berechtigten Verdacht gegen den jovialen Bauunternehmer ...

Beispiel The Missing beschreibt das wohl größte Horrorszenario, das Eltern widerfahren kann und beschäftigt sich stärker mit dem Schicksal der Opfer als den Motiven des Täters. Verzweiflung, Mutlosigkeit, Wut, Ohnmacht und Hoffnung werden durch die Darsteller so realistisch vermittelt, dass sich diese Gefühle fast unerträglich intensiv auf die Zuschauer übertragen. Dabei sind die schauspielerischen Leistungen aller Beteiligten überzeugend in ihren psychologischen Profilen, die zahlreichen Wendungen immer logisch und ohne Brüche.

Fazit:
"The Missing" [14] ist eine absolut hochrangige Krimithrillerserie mit hochwertigen Drehbüchern, sehr guten Schauspielern und einer gekonnten Regie. Bei den Extras erklärt das Brüderpaar Harry und Jack Williams (Drehbuch, Produktion, "Hotel Babylon" [15]) die Hintergründen und Absichten zu den verschiedenen acht Episoden in rund drei Minuten, was einen Audiokommentar fast überflüssig macht. Bei dem sehr speziellen Cliffhangerfinale könnte man davon ausgehen, dass man das Schicksal des kleinen Ollies weiter verfolgt, aber Staffel 2 setzt bei einem ganz anderen verzwickten Fall Julien Baptistes an ... Neben "Broadchurch" [16], "The Killing" [17] und "Die Brücke" [18] die wohl raffinierteste Krimiserie! (kh [19])

Sofort bei amazon.de [20] kaufen? Einfach nur auf den Link klicken!


3262, 3177, 3183, 3179, 3100, 3064, 3096

Der Beitrag kommt von DVDmaniacs.de
  http://www.dvdmaniacs.de/

Die URL für diesen Beitrag lautet:
  http://www.dvdmaniacs.de/modules.php?op=modload&name=News&file=article&sid=3324

Die folgenden URLs sind im Beitrag enthalten:
  [1] http://www.dvdmaniacs.de/Article3324.html
  [2] http://www.dvdmaniacs.de/Article1860.html
  [3] http://www.dvdmaniacs.de/Article2179.html
  [4] http://www.dvdmaniacs.de/Article2381.html
  [5] http://www.dvdmaniacs.de/Article289.html
  [6] http://www.dvdmaniacs.de/Article475.html
  [7] http://www.dvdmaniacs.de/Article936.html
  [8] http://www.dvdmaniacs.de/Article715.html
  [9] http://www.dvdmaniacs.de/Article426.html
  [10] http://www.dvdmaniacs.de/Article715.html
  [11] http://www.dvdmaniacs.de/Article2409.html
  [12] http://www.dvdmaniacs.de/Article1341.html
  [13] http://www.dvdmaniacs.de/Article1553.html
  [14] http://www.dvdmaniacs.de/Article3324.html
  [15] http://www.dvdmaniacs.de/Article2240.html
  [16] http://www.dvdmaniacs.de/Article3096.html
  [17] http://www.dvdmaniacs.de/Article3179.html
  [18] http://www.dvdmaniacs.de/Article3064.html
  [19] http://www.dvdmaniacs.de/Article2.html
  [20] http://www.amazon.de/exec/obidos/asin/B06XHXY4VK/dvdmaniacsde-21